Hot Stories

Echo 2014: Die Gewinner des Abends

Von Anna am Freitag, 28. März 2014 um 10:18 Uhr

Gestern (27. März 2014) fand die 23. Echo-Verleihung in Berlin statt. Wir zeigen Ihnen die Gewinner und Verlierer des Abends!

Das war vielleicht ein turbulenter Abend! Bei der 23. Echo-Verleihung sorgte Beatrice Egli (25) für den Aufreger des Abends, Shakira (37) legte den heißesten Auftritt hin und Helene Fischer (29) räumte ordentlich ab! Die zurzeit erfolgreichste Schlagersängerin Deutschlands war auch dieses Jahr wieder Moderatorin der Verleihung und gewann auch gleich zwei der begehrten Preise – für das erfolgreichstes Album des Jahres und den erfolgreichsten Schlager-Song.

 

Doch nicht nur Helene Fischer hatte an diesem Abend gut Lachen, auch Ina Müller (48) gewann einen der begehrtesten Echos als beste Rock/Pop Künstlerin national. „Damit ist der Pop eindeutig in den Wechseljahren angekommen, glaube ich“, kommentierte die 48-Jährige ihren Preis. Gerade verabschiedeten sich "The BossHoss" als Jury-Mitglieder von "The Voice of Germany“ - nun gewannen sie den Preis für die beste Gruppe Rock/Pop national.

Der Aufreger des Abends

Die ausgelassene Stimmung kippte allerdings, als der beste Newcomer international gekürt wurde. Ausgerechnet DSDS-Gewinnerin Beatrice Egli gewann diesen Preis und stach damit unter anderem Macklemore und Passenger aus. Ein musikalisches No-Go!

 

Immerhin hatte die Echo-Verleihung 2014 wieder musikalisch einiges zu bieten. Kylie Minogue (45) und Shakira lieferten heiße Auftritte und sangen ihre neuen Songs. Helene Fischer präsentierte in einem knappen, weißen Body ihren Mega-Hit "Atemlos durch die Nacht" und die Fantastischen Vier spielten zu ihrem 25-jährigen Bühnenjubiläum 25 ihrer besten Songs in nur 250 Sekunden. Outfittechnisch waren die deutschen Stars weniger überzeugend. Eva Padberg, Franziska Knuppe, Shakira, Kylie und Co. sahen allerdings fantastisch aus!

 

Alle Outfits der Echo-Verleihung 2014 sehen Sie in unserer Galerie „Echo 2014: Die Outfits des Abends“.

Themen
23. Echo-Verleihung,
Echo 2014,