Hot Stories

Ein weiteres Model begeht Selbstmord

Von GRAZIA am Montag, 28. Juni 2010 um 15:21 Uhr

Das indische Model Viveka Babajee wurde erhängt in ihrer Wohnung aufgefunden. Babajee ist bereits das dritte Model, das innerhalb der letzten sechs Monate Selbstmord verübte. Ist die Branche schuld?

Nach dem Selbstmordversuch von Noémi Lenoir und dem Freitod der Models Tom Nicon und Daul Kim, erschüttert eine weiter traurige Nachricht die Modewelt: Das indische Model Viveka Babajee wurde erhängt in ihrer Wohnung aufgefunden. Die 37-Jährige trug einst den Titel Miss Mauritius World und war in der Vergangheit das Gesicht von Coca-Cola.

Schon mehren sich Stimmen, der Erfolgsdruck in der Modebranche sei zu hoch, viele der Mädchen könnten mit den überhöhten Erwartungen an ihr Aussehen nicht umgehen. Ob das tatsächlich der Grund für die traurige Selbstmord-Serie ist?

Depressionen gibt es in jeder Branche, sie treten in jedem Alter auf und sind unabhängig von Geschlecht oder sozialem Status. Trotzdem: In einer Umgebung, die Menschen zu Objekten erklärt und deren Wert in Werbeeinnahmen misst, braucht es ein starkes Selbstbewustsein, um sich nicht von dem Auf und Ab der Branche beeinflussen zu lassen.

Viele Models verdienen bereits in sehr jungen Jahren Unsummen. Wenn es dann plötzlich nicht mehr so gut läuft, sind sie oft völlig überfordert.

Was meinen Sie? Ist der Erfolgsdruck in der Modelbranche Schuld an den Selbstmorden der letzten Monate?

Themen
Viveka Babajee