Hot Stories

Einreise USA 2021: Für Deutsche in diesem Jahr unmöglich?

Von Hannah am Montag, 20. September 2021 um 11:34 Uhr

Das Coronavirus hat uns ganz klar das unbeschwerte Reisen in andere Länder genommen. Bereits seit März 2020 warten wir gespannt darauf, endlich wieder in die USA einreisen zu dürfen. Ein Experte prognostiziert nun jedoch, dass das dieses Jahr nichts mehr wird...

Als wir erstmals vom Coronavirus gehört haben, hätten wir uns nicht ausmalen können, was dieses Virus alles mit sich bringen wird. So hat sich das Alltagsleben seit Beginn der Pandemie stark verändert und die ersten Lockdowns sowie Maßnahmen zur Eindämmung des Virus' liegen bereits hinter uns. Obwohl immer mehr Menschen auf der Welt ein Vakzin gegen das Coronavirus erhalten haben, sind es bei Weitem noch zu wenige und die ansteckendere Delta-Variante lässt die Inzidenzen in die Höhe schießen. Die Folge: Das Reisen in viele Länder gestaltet sich als äußerst kompliziert oder gar unmöglich. So schotten sich die Vereinigten Staaten von Amerika mit dem sogenannten Corona "Travel Ban" seit bereits rund eineinhalb Jahren vom Tourismus ab und lassen demnach niemanden außer Staatsangehörige, Greencard-Inhaber und Diplomaten auf direktem Wege aus Deutschland einreisen. Für alle, welche bislang an der Hoffnung festgehalten haben, im Herbst oder Winter 2021 doch noch in ein Flugzeug Richtung Amerika zu steigen, haben wir nun eine unerfreuliche Nachricht...

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Laut Experte ist das Einreisen für Deutsche in die USA dieses Jahr nicht mehr möglich

Zwar können wir aktuell mit ein paar Tricks und Umwegen unseren Weg in das Land von Präsident Joe Biden finden, es ist auf direkter Strecke jedoch nahezu unmöglich einzureisen, was sich so schnell wohl nicht ändern wird und wir sollten uns drauf einstellen, dass wir noch etwas mehr Geduld haben müssen – was uns zugegebenermaßen ziemlich schwerfällt. Das US-Einreiseverbot für EU-Bürger soll tatsächlich noch bis zu den Zwischenwahlen im Jahr 2022 verlängert werden, so Edward Alden, Kolumnist bei Foreign Policy. "Wenn es darum geht, Bidens politische Flanke zu schützen, was durchaus der Fall sein könnte, könnten diese und andere Grenzbeschränkungen bis zu den US-Zwischenwahlen im Jahr 2022 auf Eis gelegt bleiben", schilderte der Experte nun in seiner Kolumne, wie auch die "Daily Mail" berichtet. Die aktuellen Reisebeschränkungen kämen derzeitig beiden amerikanischen Parteien zu Gute, weshalb es unwahrscheinlich sei, dass die USA ihre Reiseverbote lockern – zum Leidwesen von Gemeinden und Unternehmen, die auf den Tourismus angewiesen sind und Menschen, die einfach mal wieder Urlaub in den USA machen wollen. Wir haben dennoch einen Funken Hoffnung, dass diese Prognose nicht zur Realität wird und halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

© iStock/swissmediavision

Diese News könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen