Hot Stories

Emma Watson: Make-up Desaster?

Von GRAZIA am Dienstag, 12. Juli 2011 um 09:44 Uhr

Zur New York Premiere von “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2″ zeigte sich Emma Watson mit extremen Augenmake-up. Finden Sie, Emma steht der verruchte Look oder wäre weniger in diesem Fall wirklich mehr gewesen? Stimmen Sie ab!

Da hat Emma Watson ja mal ganz schön dick aufgetragen: Ihr inneres Augenlied leuchtete in einem Gelbgold, ihr äußeres war mit goldenen Glitzersteinchen versehen und ihr oberes Augenlied zierte ein dicker, schwarzer Balken. Dazu war ist gesamtes Auge noch mit einem anthrazitfarbenen Kajal umrandet.

Emma Watson hat bei der New York Premiere von “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2″ eine Neuinterpretation von Smoky-Eyes hingelegt. Doch der Kontrast zwischen dem Gelbgold und dem Schwarz in Kombination mit dem Sleek-Look ließ sie düster und fast schon kränklich aussehen. Dabei wollte sie sicher nur versuchen, die Farben ihrer Bottega Veneta Robe zu treffen.

Zwar hat sie für das drastische Augen-Make-up auf einen Lippenstift und Rouge verzichtet, aber das hat den Fokus nur noch mehr auf die Augen gelenkt.

Oder gefällt Ihnen das Beauty-Experiment von Emma vielleicht? Sagen Sie Ihre Meinung!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA ...