Hot Stories

Endlich sind sie da: die EMA Nominierungen!

Von GRAZIA Deutschland am Mittwoch, 28. September 2016 um 11:22 Uhr

Es ist wieder soweit: die EMA Nominierungen sind da! Und wie immer sind wir hin und weg von den Songs und Künstlern, die die Chance haben einen der begehrten Preise zu ergattern. Am 6. November werden die Auszeichnungen dann in Rotterdamm verliehen. Die Nominierten gibt es hier...

First things first! Du willst für deinen Lieblingsartist abstimmen? Das kannst du auf der MTV EMA Seite ganz einfach tun! Ganz easy kannst du deinen Lieblingsartist mit wenigen Klicks unterstützen!

Der beste Song:

Adele steht mit ‚Hello‘ natürlich auf der Liste. Der Wahl-Berliner Justin Bieber wurde mit ‚Sorry‘ nominiert. Lukas Graham hat mit ‚7 Years‘ die Chance auf die begehrte Auszeichnung. Mike Posner könnte es mit ‚I Took A Pill In Ibiza‘ schaffen. Unser neues Traumpaar Rihanna und Drake sind mit ‚Work‘ ebenfalls Titelanwärter.

Das beste Video:

Ein gutes Musikvideo kann uns richtig von den Socken hauen! Coldplay hat es mit der aufwendigen Collage zu ‚Up&Up‘ unter die Nominierten geschafft. Queen Bee könnte mit ‚Formation‘ abstauben. Kanye West hat mit ‚Famous‘ die Möglichkeit bei den EMAs zu glänzen. Tame Imapala mit ‚The Less I Know the Better‘ und The Weekend mit ‚Starboy‘ sind ebenfalls potenzielle Gewinner.

Beste Künstlerin:

Wow! Bei diesen Namen fällt die Entscheidung nicht leicht: Beyoncé, Adele, Lady Gaga, Rihanna und Sia könnten den begehrten Titel als beste Künstlerin erlangen. Könnt ihr euch entscheiden? Wir nicht!

Bester Künstler:

Die Chance bester Künstler zu werden haben dieses Jahr Calvin Harris, Drake, Justin Bieber, Shawn Mendes und The Weekend. Würden wir die Entscheidung treffen, wir würden mehr als nur einen Preis in dieser Kategorie verleihen!

Beste Live-Performance:

Adele, Beyoncé, Coldplay, Green Day oder doch Twenty One Pilots? Wer wird in dieser Kategorie gewinnen? Wir sind gespannt!

Bester Newcomer:

Gerade haben wir sie noch interviewt: Zara Larsson. Jetzt ist die sympathische Schwedin nominiert, ebenso wie Bebe Rexha, DNCE, Lukas Graham und The Chainsmokers!

Best im Bereich Rock:

Auch hier hat Coldplay die Chance auf einen begehrten Titel. Die Konkurrenz besteht aus Green Day, Metallica Muse und den Red Hot Chili Peppers.

Best Alternative Act:

Kings of Leon, Radiohead, Tame Imapla, The 1975 und Twenty One Pilots könnten in diesem Genre mit einem Preis von MTV nach Hause gehen.

Bester Hip Hop Artist:

Diesen Titel könnten Drake, Kanye West, Future, G-Eazy und auch Wiz Khalifa abstauben. Bleibt nur zu hoffen, dass Drake und Kanye sich danach nicht in den Haaren haben, immerhin freuen wir uns auf ein Album der beiden!

Best of Electronic:

Der beste Künstler im Bereich Electronic könnte Calvin Harris werden oder David Guetta. Aber auch Afrojack, Major Lazer und Martin Garrix sind in dieser Kategorie nominiert.

 

Ein von MTV EMA (@mtvema) gepostetes Foto am

Ob Justin Bieber dieses Jahr wieder abräumen kann? Warten wir ab... Übrigens im Instagramfeed von @mtvema könnt ihr coole Dankesreden von Gewinnern aus vergangenen Jahren sehen!

Themen