Hot Stories

Endlich: So wird das Remake von "König der Löwen"

Von Frederika am Mittwoch, 26. April 2017 um 14:47 Uhr

Es gibt neue Details zum Live-Remake von "König der Löwen" und wir sind total gespannt…

Ein Disney-Remake nach dem anderen kommt auf uns zu und jedes Mal, wenn es neue Details zu einem der Werke gibt, schlagen unsere Herzen ein wenig schneller. Was zuletzt dafür verantwortlich war? Endlich gibt es News zur Neuverfilmung vom "König der Löwen" – ein Live-Remake, dass wir uns wohl so ähnlich wie „Die Schöne und das Biest“ vorstellen dürften. Doch während das schon länger bekannt ist, wurde nun mitgeteilt, wann wir den Klassiker auf der Leinwand sehen dürfen: Ganze zwei Jahre müssen wir uns noch gedulden, denn erst 2019 soll er fertig sein.

"König der Löwen" – ein Film, an den viele Erwartungen gestellt werden

Warum es noch so lange dauert? Da der Original-Film ein solcher Hit war, muss man bei der neuen Version extrem vorsichtig sein, findet Regisseur Jon Favreau. "König der Löwen kennen viele Menschen, sie sind damit aufgewachsen und es hat emotionale Werte. Man muss die wichtigen Handlungspunkte beachten, weil man etwas behandelt, was tiefer geht, als irgendein normaler Film. Ich versuche deshalb, die Version zu ehren, die es schon gibt, denn die Leute haben gewisse Erwartungen."

Es allen Recht zu machen, ist ja bekanntlich unmöglich, doch die Produzenten scheinen einen Weg gefunden zu haben: Angeblich soll Beyoncé Nala ihre Stimme leihen. Ein Film, an dem Queen Bey mitwirkt? Den MÜSSEN wir sehen! An der Seite von James Earl Jones, der den Mufasa sprechen soll, und Seth Rogen, der Pumbaa imitieren wird, würde sie, da sind wir uns ganz sicher, für einen echten Kassenschlager sorgen! Stellt euch mal vor, auf welches neue Level die Sängerin den Kult-Song "Can You Feel the Love Tonight" bringen würde. Hach, das ist mal ein Gerücht, von dem wir uns zutiefst wünschen, dass es wahr wird…

Themen