Hot Stories

Erhebt eure Stimmen für diese Frau!

Von Marie am Donnerstag, 15. Dezember 2016 um 14:52 Uhr

MACHT EUCH STARK: Diese Frau wurde in Saudi Arabien verhaftet, weil sie normal gekleidet auf die Straße trat. Dass die Frauenrechte in Saudi Arabien in keiner Weise mit denen der Männer gleichgestellt sind, zeigt dieses Ereignis:

Die Kopftuch-Debatte regt wieder zu reichlich Diskussion an, was nicht nur dem Besuch unserer Bundesverteidigungsministerin, Ursula von der Leyen, zuschulden ist, sondern viel mehr einer jungen Frau aus Saudi Arabien, die bereits letzten Monat auf ihrem Twitter-Account ankündigte, ohne Hijad (Kopftuch) und Abaya (langem Gewand) frühstücken zu gehen. Nun wurde sie am Montag "wegen Verletzung der allgemeinen Moral" in der Hauptstadt Riad verhaftet.

"Wir wollen Blut sehen", "Werft ihre Leiche den Hunden vor" oder "Die geringste Strafe ist die Enthauptung", so lauteten die Drohungen auf Twitter gegenüber der jungen Frau, die mit einem bunten, knöchellangen Kleid, schwarzem Mantel und Stiefeletten vor die Tür trat, um frühstücken zu gehen. Empörte Männer setzten sogar einen eigenen Hashtag auf, der alle Hass-Tweets vereinte und der die Verurteilung forderte.

Die junge Frau befindet sich, laut unserer Recherchen, noch immer in Haft, doch haben die Umstände inzwischen für so große Aufregung gesorgt, dass sich im Internet und den Social Media Kanälen eine starke Welle von Gegenrufen breit gemacht hat.

WIR RUFEN EUCH AUF!!

Wir ziehen mit und rufen euch dazu auf, eine Email an die Botschaft des Königreichs Saudi Arabien zu schreiben und euch für die Befreiung der jungen Frau stark zu machen und für die Rechte aller Frauen in Saudi Arabien zu kämpfen.

Schreibt eine Email mit dem #freemalakalshehri an: fkcon@mofa.gov.sa

 

Themen
Einsätzen,
stark machen