Hot Stories

Essen wie Queen B! Beyoncé gründet veganen Lieferservice

Von Milena am Dienstag, 3. Februar 2015 um 11:08 Uhr

Powerfrau Beyoncé! Nun hat sich die Sängerin mal wieder was neues einfallen lassen. Sie gründete kurzer Hand einen verganen Lieferservice namens „22 Days Nutrition", der ein wahrer Abnehmgarant sein soll. 

Beyoncé Knowles (33) legt, wie wir bereits wissen, sehr viel Wert auf ihr Aussehen und investiert demenstprechend auch eine Stange Geld in ihre Schönheit. Aber Beyoncé weiß, dass nicht nur Beautybehandlungen und -Produkte für ein makelloses Aussehen sorgen, sondern dass Schönheit auch von innen kommt und man somit die passende Ernährung benötigt. Aus diesem Grund startete sie nun mit der Gründung ihres eigenen veganen Lieferservices. Wie cool!

„22 Days Nutrition"

22 Tage und zack schlank? Irgendwie schwer vorstellbar, aber Beyoncé schwört auf ihre Geschäftsidee. So gründete sie den veganen Lieverservice namens „22 Days Nutrition", der angeblich enorm beim Abnehmen helfen soll. Alles ist so konzipiert, dass man quasi nur 22 Tage das vegane, gelieferte Essen zu sich nehmen muss und dadurch viel Gewicht verliert - ganz ohne Sport! In der Zeit verzichtet man komplett auf Milch, Soja und Gluten und isst unter anderem Gerichte, die zwischen 8 und 14 Euro kosten, wie eine Suppe mit Sesam, Kohl und Linsen sowie eine Ratatouille-Pasta mit Pesto. Hört sich ja mal gar nicht so schlecht an!

Beyoncé schwört auf vegane Diät

Konzipiert hat die 33-Jährige die vegane Diät mit Hilfe von Trainer Marcos Gorges. „Ich bin froh darüber, dass ich diese Herausforderung angenommen habe. Marcos ist die energischste Person die ich kenne und das kommt alles von seiner bewussten Entscheidung für ein gesünderes Leben. Er hat ein tolles Programm entwickelt, dass die Menschen motiviert, sich bewusst besser zu ernähren", so Queen B. 

Schade, dass wir diesen Abnehmgaranten nicht selbst testen können, denn das Konzept hört sich super an!

Themen
veganer lieferservice,
22 days nutrition,