Hot Stories

Fehlkauf für 630 Euro: Ugg-Boots von Jimmy Choo

Von GRAZIA am Dienstag, 24. August 2010 um 11:05 Uhr

Was kommt heraus, wenn Jimmy Choo und Ugg sich zusammentun? Ein hässlicher Schuh, der völlig überteuert ist. Nicky Hilton hat ihn schon ...

Worst. Idea. Ever.

Jimmy Choo hat sich mit den Machern von Ugg zusammen getan! Was dabei herausgekommen ist? Ein Bootie mit völlig überflüssigen Applikationen für umgerechnet 630 Euro.

Nicky Hilton hat bereits ein Paar ergattert und stolz ein Foto der Ungetümer getweeted.

An alle Designer zum Mitschreiben: Ugg-Boots sind nicht schön. Weder Nieten-Bemusterung, noch Edelstein-Applikationen oder Schlangenleder-Details (wir hoffen, wir bringen hier niemanden auf dumme Gedanken) werden je etwas daran ändern. Wir tragen Uggs nicht, weil sie gut aussehen, sondern weil sie bequem sind. Und auch dann nur heimlich und ab einer Neuschnee-Menge von mindestens 37 Zentimetern.

Also alle bitte wieder zurück an den Zeichentisch und Schuhwerke entwerfen, die wahnsinnig unpraktisch, luxuriös, unbequem, einzigartig und wunderschön sind. Danke.

Themen