Hot Stories

Felix Baumgartner: Rekordsprung aus dem Weltall geglückt

Von GRAZIA am Montag, 15. Oktober 2012 um 12:56 Uhr

Als erster Mensch hat Felix Baumgartner bei seinem spektakulären Sprung aus dem Weltall im freien Fall und ohne technische Hilfsmittel die Schallmauer durchbrochen. Aus aus 39 Kilometern Höhe und mit mehr als 1340 Kilometern pro Stunde raste er zur Erde zurück!

Der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner hat seinen Sprung aus 39 Kilometern Höhe zur Erde erfolgreich hinter sich gebracht. Die ganze Welt schaute live dabei zu, wie er mit Überschallgeschwindigkeit aus dem Weltall zurück zur Erde raste! Immer wieder musste der riskante Sprung in den vergangenen Tagen verschoben werden.

Nie zuvor sprang ein Mensch bisher aus dieser Höhe in die Tiefe. Laut Baumgartners Team geschah der Absprung auf exakt 128.097 Fuß (knapp 39.044 Meter Höhe). Damit stieg der Ballon sogar noch gut drei Kilometer höher als geplant. Eigentlich wollte Baumgartner aus 36 Kilometern Höhe springen.

Vor seinem Sprung in die Tiefe sagte Baumgartner noch: "Es ist sehr, sehr hoch – eine kleine Welt. Ich komme jetzt nach Hause." Der freie Fall dauerte einer Sprecherin zufolge genau vier Minuten und 19 Sekunden.

Doch ohne Probleme verlief der als gesundheitlich extrem riskant eingestufte Weltraumsprung nicht. Baumgartner geriet zwischendurch ins Trudeln, sagte dazu später: "Ich habe kurz gedacht, ich verliere das Bewusstsein."

Doch der 43-Jährige Extremsportlerm kehrte im US-Bundesstaat New Mexiko wieder heil auf die Erde zurück.

Sie haben den Sprung verpasst? Kein Problem, hier können Sie den Rekordsprung noch einmal sehen!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!