Hot Stories

Benefiz-Fussballspiel: Formel-1-Kollegen vermissen Schumacher

Von Claudia am Mittwoch, 21. Mai 2014 um 11:37 Uhr
Auch fünf Monate nach seinem schweren Ski-Unfall liegt Michael Schumacher weiterhin im Koma. Aus diesem Grund gedachten seine Formel-1-Kollegen ihm jetzt bei einem Benefiz-Fussballspiel, indem sie dem 45-Jährigen eine rührende Nachricht überbrachten.

Auch nach so vielen Monaten ist es einfach unbegreiflich, was am 29. Dezember 2013 passierte. Der siebenfache Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher stürzte beim Skifahren schwer - musste ins Koma versetzt werden. Und obwohl es immer wieder positive Nachrichten gab, dass er auf einem guten Weg sei und bereits erste Reaktionen zeige, gibt es keine offizielle Bestätigung dafür, dass er bald wieder aufwachen könnte. 

Doch nicht nur Familie und Fans stehen Michael bei. Auch seine Freunde und Formel-1-Kollegen denken an ihn. Deshalb nutzten die nun auch die Gelegenheit, ihm bei einem Benefiz-Fussballspiel, das jedes Jahr in Monte Carlo zwischen Formel-1-Fahrern und All-Stars stattfindet, eine Botschaft zu überbringen. Ein großes Werbebanner erinnerte an den 45-Jährigen, der sonst auch immer an dem Spiel teilnahm. 

„Michael, wir vermissen dich! Wir können es nicht erwarten, dich nächstes Jahr zurück auf diesem Rasen zu sehen", stand auf dem Band geschrieben. Rührend! Am Ende musste sich das Formel-1-Team unter der Führung von Fernando Alonso allerdings 3:2 geschlagen geben. 

 

Gemeinsam mit Michael Schumacher wäre es sicher anders ausgegangen...

Themen
Formel-1,
Skiunfall,
Kollegen,
Benefizspiel,
Benefizfussballspiel