Hot Stories

Freche Aktion: Frauenrechtsstatue wird zur Trump-Anhängerin gemacht

Von Martyna am Dienstag, 21. März 2017 um 17:07 Uhr

Ein kleines Mädchen aus Bronze steht seit einigen Wochen vor dem "Charging Bull" in New York und wurde nun von Trump-Fans beschmiert…

"Fearless Girl" nennt sich die Statue eines kleinen Mädchens, die seit dem Weltfrauentag am 8. März selbstbewusst vor dem weltweit bekannten Bullen der Wall Street steht. Die Hände stark in der Hüfte verankert und mit direktem Blick steht die Mini-Feministin aus Bronze vor dem aggressiv aussehendem Tier und bietet ihm die Stirn. Sie soll Frauen Mut machen und zeigen, wie furchtlos und wichtig das sogenannte "schwache Geschlecht" ist.

 

Ein Beitrag geteilt von Ria (@r1ath3gr8) am

Die Aktion wurde von der Investment-Firma State Street ins Leben gerufen, um sich für die Gleichstellung, nicht nur in der Finanzbranche, stark zu machen. Eine Plakette mit den Worten "Kenne die Power von Frauen in Führungspositionen" liegt am Fuß der der Feministin. Die meisten liberalen Amerikaner begrüßten die Installation, machten Selfies mit dem kleinen Mädchen und setzten ihr "Pussy Hats" auf. Konservative sind eher weniger amüsiert und machten ihrem Unmut nun Luft, jedoch ist dieser etwas fehlplatziert…

Trump-Supporter beschmieren Statue

Seitdem das Mädchen auf der Wall Street steht, wurde sie immer wieder "Opfer" von Vandalismus – diesmal von Trump-Wählern. Eine rote Mütze mit den Worten "Make America Great Again", dem Wahlspruch des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, ziert nun den Kopf der tapferen Kleinen genauso wie eine Flagge der USA. Vor den Füßen der Statue kann man ein Schild mit der Aufschrift "Trump" und einem Bild eines Frosches sehen – eine Kombination, die seit der vergangenen Wahl für Rassismus und die Überlegenheit der Weißen stehen. Passend dazu wollten die Demonstranten zusätzlich zum Ausdruck bringen, dass sie Kriegsveteranen vor illegalen Einwanderern helfen möchten (VETS B4 ILLEGALS) – eine klare Anspielung auf den von Trump auferlegten Muslim Ban und die Frage nach der Einwanderung in den USA. Dabei soll das "Fearless Girl" doch für ganz andere Dinge stehen, wie die Gleichstellung von Frauen, und greift weder die Veteranen noch die gebürtigen Amerikaner an. 

Mittlerweile soll das Mädchen aus Bronze wieder gesäubert worden sein und wir hoffen, dass das auch bis zum Ende der Aktion so bleibt!  💪