Hot Stories

George Clooney: Provoziert Amal so das Eheaus?

Von Julika am Freitag, 18. Dezember 2020 um 10:50 Uhr

Amal und George Clooney sind seit sechs Jahren glücklich verheiratet, doch jetzt gab die Menschenrechtsaktivistin zu, dass sie ihrem Mann in letzter Zeit viel abverlangt hat. Riskiert sie damit das Eheaus? 

Sie sind der Inbegriff eines Star-Couples: Wenn George und Amal Clooney gemeinsam über den roten Teppich schreiten, sind einfach automatisch alle Blicke auf die beiden gerichtet. Seit mittlerweile sechs Jahren verheiratet, geben die Menschenrechtsanwältin und der Oscar-Preisträger ein wahrhaft liebevolles und vor allem glamouröses Ehepaar ab. So vorzeigbar, dass viele den Clooneys sogar eine Karriere in der Politik voraussagen. Doch geht die Ehe jetzt an der Perfektion der beiden womöglich zugrunde? Denn die Ehefrau von George Clooney steht definitiv nicht nur hübsch an der Seite des Schauspielers, sondern verfolgt auch selbst ambitioniert ihre Karriere als Anwältin. Am Mittwoch veröffentlichte sie ihr Buch "The Right to a Fair Trial in International Law" und gibt darin Einblicke in ihre Arbeit als Menschenrechtsanwältin. Während einer virtuellen Ansprache zum Werk verriet die gebürtige Libanesin nun allerdings, wie sehr ihr Ehemann unter dem Entstehungsprozess gelitten haben soll. Setzt Amal Clooney für ihren Job also die Ehe aufs Spiel?

So sehr litt die Ehe unter der Entstehung von Amal Clooneys Buch 

Während der virtuellen Buchvorstellung ihres ersten Buches gab die Rechtsexpertin nicht nur Einblicke in ihre Schreibkunst, sondern erzählte auch vom Entstehungsprozess. Vor ihrem virtuellen Publikum gestand die 42-Jährige: "Ich weiß, dass dieser Prozess für ihn endlos schien. (…) Die Erstellung des Buches fand quasi an all seinen Drehorten statt." Demnach hatte seine engagierte Ehefrau kaum Zeit für George Clooney. Eine Phase, die Amal Clooney so auch nicht mehr erleben will. "Zugunsten unserer Ehe mache ich so etwas nie wieder", gab sie im Zuge dessen zu. Schließlich handelte es sich bei der Verschriftlichung des Buches um einen harten Prozess, an dem wohl neben der Erziehung zwei kleiner Kinder viele Paare gescheitert währen. Doch Amal Clooney lobte das Verständnis ihres Gatten und berichtet im Gespräch mit der International Bar Association und Oxford University Press: "Ich habe wirklich kein weiteres Beispiel dafür gebraucht, um zu sehen, wie toll er ist. Aber dieser Prozess hat es mir erneut gezeigt. Er war nicht nur geduldig, sondern auch wunderbar ermutigend und inspirierend."

Mehr Hot Stories zu den Clooneys liest du hier: