Hot Stories

Im Ernst?! George und Amal verbringen ihre Flitterwochen zu Hause

Von Friederike am Dienstag, 7. Oktober 2014 um 15:10 Uhr

Wer hätte das gedacht? Das Glamour-Paar des Jahres flittert daheim in England. Wir wissen, warum die zweiwöchige Auszeit trotzdem seeeeehr romantisch wird …

Wir träumen von Hochzeitsreisen an exotische Strände. Vielflieger George Clooney (53) und Amal Alamuddin (36) verbringen ihre Flitterwochen lieber daheim. Klingt unglamourös? 

Das denken Sie nur, weil Sie das herrschaftliche Schloss nicht kennen, das das Paar seit kurzem sein Zuhause nennt. 

Als waschechte Downton-Abby-Fans haben sich die beiden gerade ein prachtvolles Herrenhaus gegönnt. Amal war zuerst auf das Anwesen im englischen Oxfordshire aufmerksam geworden und konnte George davon überzeugen zuzuschlagen.

Kein Wunder, das neue Heim ist einfach perfekt für die beiden. Neben einem Wellnessbereich und einem Privatkino bietet das Anwesen traumhafte Natur drumherum. Und Amal ist nullkommnix in ihrer Kanzlei in London. 

Damit die Eheleute ihren zweiwöchigen Honeymoon nicht vorm Herd verbringen müssen, kommt täglich ein Caterer vorbei und versorgt sie mit feinen Gaumenfreuden. Nach all dem Trubel um ihre 1,3-Millionen-Euro-Hochzeit, wollen George und Amal jetzt vermutlich einfach nur ihre Zweisamkeit genießen.

Und wer die Hochzeitsbilder der Turteltäubchen gesehen hat, kann sich gut vorstellen, dass sie sich auch ganz ohne exotische Inspiration prima zu beschäftigen wissen …