Hot Stories

„Germany’s next Topmodel“: Lohnt es sich einzuschalten?

Von GRAZIA am Dienstag, 26. Februar 2013 um 17:29 Uhr

„Klopf, klopf, Heidi hier!“ 25 potenzielle Topmodels dürfen in der ersten „Germany's Next Topmodel“-Sendung darauf hoffen, dass Heidi Klum vor ihrer Tür steht. Wie das aussieht und ob es sich lohnt, am 28. Februar dabei zu sein, sehen Sie hier...

Sie hat es nicht leicht: Topmodel-Mama Heidi Klum sichtete in den vergangenen Monaten ca. 15.280 Casting-Bögen möglicher Teilnehmer für die achte „Germany's next Topmodel“-Staffel. Für 25 von ihnen konnte sie sich letztendlich entscheiden.

Die 39-Jährige hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Kandidaten persönlich abzuholen. So stapft sie in der ersten Sendung nicht nur auf einem Bauernhof herum, sondern schlüpft kurzerhand auch noch in ein Kellner-Outfit.

Kaum sind die Mädels im Boot, geht’s auch schon ins Ausland. Die erste Fashion-Show steht an. In einem Luxushotel laufen sie für „Amato Haute Couture“ über den Catwalk – das Coaching übernimmt Heidi selbstverständlich selbst in die Hand.

Ihre Distanz aus den letzten Staffeln ist pasé – mal schauen, ob die Dauernähe die Quoten rettet. Wir schalten ein – Heidi lass deine zweite Chance nicht ungenutzt...

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!