Hot Stories

Gerücht des Tages: Pilati verlässt YSL

Von GRAZIA am Dienstag, 3. August 2010 um 10:03 Uhr

Dass Stefano Pilati und YSL kein match made in heaven sind, ist unter Brancheninsidern bekannt. Jetzt soll sich der Designer nach neuen Aufgaben umsehen - und sein Nachfolger bereits in den Startlöchern stehen.

Jeder, der uns kennt, weiß, wie sehr wir Gerüchte hassen und wie unglaublich ungern wir unbestätigte Spekulationen aufgreifen. Mit großer Überwindung also präsentieren wir Ihnen das Gerücht des Tages: Stefano Pilato soll YSL verlassen!

Seit über einem halben Jahr wird bereits über eine Ende der Zusammenarbeit spekuliert, zuletzt gab der Designer den Gerüchten selbst neues Futter, als er der diesjährigen Metropolitan Opera Gala fernblieb (normalerweise ein Pflichttermin für Pilati, immerhin ist YSL Gastgeber der Veranstaltung). Grund für die Differenzen zwischen dem Designer und dem legendären Modehaus sind unter anderem enttäuschende Verkaufszahlen der Ready-to-Wear-Kollektion. Während Pilatis Accessoires von Anfang an auf Begeisterung stießen, sind viele seiner Kleider und Hosenanzüge nach wie vor Ladenhüter.

Theorie diverser Brancheninsider: Pilati macht Schluss mit YSL und wird Armanis Nachfolger! Chefdesigner bei YSL soll der momentan arbeitslose Ex-Dior Homme-Designer Hedi Slimane werden.

Wir halten Sie auf dem Laufenden ...