Hot Stories

Gewinner der MTV Movie Awards: Twilight & Hunger Games

Von GRAZIA am Montag, 4. Juni 2012 um 10:56 Uhr

Während Jennifer Lawrence, eine der Abräumerinnen des Abends (Hunger Games), durch Abwesenheit glänzte, erlebten wir eine strahlende Kristen Stewart: Die freute sich nicht nur über die Awards für den besten Film und den besten Filmkuss ...

Wow, so ausgelassen haben wir Kristen Stewart lange nicht mehr - oder Moment, eher noch nie - gesehen. Ob es wohl daran lag, dass ihre Zieh-Mutter Jodie Foster ihr den Award für den besten Film verlieh?

Auf jeden Fall war Kristen aller bester Laune und das, obwohl Twilight insgesamt nur zwei Preise (bester Film und bester Filmkuss) einheimste. Die richtigen Abräumer des Abends waren „The Hunger Games“:

Bester Hauptdarsteller (Josh Hutcherson) und beste Hauptdarstellerin (Jennifer Lawrence), bester Kampf sowie die beste Verwandlung.

Ebenfalls zu den Gewinnern zählten "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2". Der Film gewann in den Kategorien beste Rollenbesetzung und bester Held. Weitere Preise gingen an Shailene Woodley in "The Descendants" und Jennifer Aniston in "Horrible Bosses".

Nicht ganz so preisverdächtig war Moderator Russell Brand, der sich nicht zu fein war, einen Seitenhieb gegen seine Ex-Frau Katy Perry auszuteilen:

"Ich habe meine Ehe mit Jemandem, den ich bei einem MTV-Event getroffen habe beendet, also halte ich meine Augen offen für meine nächste Braut."

Hoffentlich ist auf dieses Angebot keine der anwesenden Damen eingegangen ...

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!