Hot Stories

Gisele Bündchen: Dessous-Spot als sexistisch kritisiert

Von GRAZIA am Freitag, 30. September 2011 um 17:20 Uhr

Sie haben das Auto ihres Liebsten zu Schrott gefahren? Da stellt sich natürlich die Frage, wie wir unserem Mann diese brisante Botschaft übermitteln. Gisele Bündchen hat da einen Tipp: In Dessous und High Heels! Ein Tipp, den das brasilianische Frauenministerium rasend vor Wut macht!

In einem Werbeclip des brasilianischen Unterwäsche-Labels "Hope ensina" zeigt uns das Topmodel, wie wir unserem Partner beibringen, wenn wir etwas verbockt haben – und wie nicht.

Erst tritt sie in einem Sommerkleidchen vor die Kamera und beichtet: "Schatz, ich habe deinen Wagen zu Schrott gefahren". Falsch! Steht dann in großen Lettern auf dem Bildschirm. Dann probiert sie die Beichte noch einmal - diesmal allerdings nur in roten Dessous bekleidet. Richtig! Lobt nun ein grüner Haken.

Eine Botschaft, die das brasilianische Frauenministerium auf die Palme bringt. Die Werbung verstärkte "das Stereotyp der Frau als Sexobjekt ihres Ehemanns und ignoriert die großen Fortschritte im Kampf gegen sexistische Denkweisen“, mahnt das Ministerium an.

Finden Sie den Spot auch sexistisch? Schauen Sie selbst, hier geht's zum Clip!