Hot Stories

GNTM: Aminatas dramatischer Zusammenbruch

Von Anna am Freitag, 25. April 2014 um 10:40 Uhr

In der gestrigen "Germanys Next Topmodel"-Folge musste für Kandidatin Aminata der Notarzt gerufen werden. 

Schock bei "Germanys Next Topmodel": Gestern (24. April 2014) ist Aminata (18) nach dem Live-Walk hinter der Bühne zusammengebrochen. Schon vor ihrem Laufstegauftritt erzählte die 18-Jährige, dass es ihr nicht besonders gut ginge. Als sie den Catwalk betrat, wurde ihr schlechter Zustand jedem ersichtlich: Aminata wirkte völlig entkräftet und hatte große Mühe bei ihrem Walk. Dabei ist eigentlich genau das ihre Stärke!  

Tränen bei Aminata

Jury-Mitglied Wolfgang Joop (69) war entsetzt von ihrem Auftritt und kritisierte ihren Lauf: „Wäre ich der Designer dieses Kleides, hättest Du meine Show versaut!“ Plötzlich kullern die Tränen bei Aminata. „Was ist los? Bist du traurig?“, erkundigte sich Heidi Klum (40). Doch der Grund für ihre Tränen sind weder Joops Kritik, noch ihr Kleid oder ihr schlechter Walk.

Drama hinter der Bühne

Als die 18-Jährige den Catwalk verlässt, fängt sie auf einmal hinter der Bühne an panisch zu werden. „Zieht mir das Kleid aus“, sagt sie immer wieder zu ihren "Germanys Next Topmodel"-Kolleginnen. Plötzlich bricht das Model zusammen! „Sie ist umgefallen, ihre Augen haben sich verdreht“, beschreibt Karlin (17) die dramatische Situation. Aminata hatte anscheinend einen Asthma-Anfall. Sofort wird der Notarzt verständigt. 

„Meine Schuhe waren viel zu eng“

Ihren Zusammenbruch erklärt die 18-Jährige später so: „Da kam alles zusammen. Meine Schuhe waren viel zu eng. Alles war scheiße! Und dann hat mein Herz begonnen, megaschnell zu schlagen. Und ich habe gemerkt: Das wird hier heute nicht gut werden.“ Model-Mama Heidi hat dafür Verständnis, denn auch sie kennt solche Tage, an denen einfach alles schief läuft: „Es ist doch normal, dass so ein junges Mädchen mal einen megaschlechten Tag hat. Ich habe auch manchmal einen schlechten Tag“, erzählte die 40-Jährige.

 

Der schlechte Tag hatte für Aminata jedoch ein gutes Ende: Die 18-Jährige ist eine Runde weiter und darf nun nächste Woche wieder beweisen, dass sie den Laufsteg rocken kann.