Hot Stories

GNTM: Was ist mit Karlin?

Von Claudia am Freitag, 11. April 2014 um 11:12 Uhr
Bei der gestrigen Folge von "Germany's Next Topmodel" durfte Kandidatin Karlin (17) nicht zurück in die Model-Villa. Und das nicht, weil sie kein Foto bekam.

Bei der gestrigen (10. April 2014) Folge von "Germany's Next Topmodel" reisten die Mädchen von ihrer Villa in Los Angeles nach Berlin. Für die Fashion Week musste sich Heidis Model-Nachwuchs das erste Mal so richtig beweisen. Unter dem prüfenden Blick von international angesehenen Designern wie Kaviar Gauche und Rebekka Ruétz, konnten Jolina, Nancy, Nathalie und Co. auf den Castings zeigen, wie viel Talent tatächlich in ihnen steckt. 

Am beliebtesten schien die 16-jährige Jolina zu sein - sie wurde direkt für drei verschiedene Shows gebucht. Ebenfalls laufen durften die 21-jährige Nancy und die 18-jährige Ivana

Als es dann allerdings wieder zurück in die Model-Villa gehen sollte, war vor allem eine besonders traurig. Obwohl Karlin auf der Fashion Week keinen Job abbekam, verdunkelte sich ihre Stimmung vor allem als sie aufgrund von Pass-Problemen, nicht mit in den Flieger steigen durfte. „Das ist richtig scheiße!“, ärgerte sich die 17-Jährige. Was war passiert? Offenbar ist das Visum abgelaufen gewesen. Dadurch fiel erstmals auf, dass dieses zudem auf ein falsches afrikanisches Land ausgestellt worden war. 

Gestern musste die gebürtige Kongolesin dann erst einmal in Berlin bleiben. Doch keine Angst, in einem "Bild"-Interview erklärte sie bereits, dass sie zu den anderen zurückkehren darf. 

Puh, gerade noch einmal gut gegangen. Karlin wird in zwei Wochen wieder zu sehen sein.