Hot Stories

Gwen Stefani: Schummelei bei amfAR-Gala

Von GRAZIA am Mittwoch, 25. Mai 2011 um 14:50 Uhr

Gwen Stefani schmückt sich mit falschen Federn: Die Modedesignerin trug zur amfAR-Gala kein Kleid ihres Labels L.A.M.B, sondern eines von Michael Williams – eigentlich keine Schande. Hätte sie das auch offen kommuniziert ...

Wow, was für ein Dress: schwarz, spacig und im Meerjungfrauen-Look – das Kleid, das Gwen Stefani zur AmfAR-Gala trug, war einfach nur atemberaubend. Eine Tatsache, an der sich nicht rütteln lässt.

Ganz im Gegenteil zu der Frage nach dem Designer des Kleids. Alle nahmen an, Gwen würde in einer selbst designten Robe erscheinen. Was sie auch nicht widerlegte – und mehr als das:

Sie versteigerte das Kleid zugunsten der Aids-Stiftung und soll als Designer ihren Namen, anstelle den des wahren Modeschöpfers, Michael Angel, angegeben haben.

Eigentlich eine Gemeinheit – doch immerhin brachte das Kleid bei der Charity-Auktion rund 88.000 Euro ein. Ob das wohl auch passiert wäre, wenn nicht L.A.M.B. im Etikett gestanden hätte?

Manchmal heiligt der Zweck eben die Mittel ...

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA ...

Themen