Hot Stories

Gwyneth Paltrow: Jetzt weist sie die Diät-Vorwürfe von sich

Von GRAZIA am Mittwoch, 3. April 2013 um 17:48 Uhr

Für viele war es der Aufreger schlechthin: Vor kurzem verriet Gwyneth Paltrow, dass sie ihren Kindern verbietet Kohlenhydrate zu essen. Jetzt rudert die Schauspielerin zurück.

Gwyneth Paltrow ist gerade sehr mitteilungsbedürftig – offenbar mehr, als gut für sie ist. Vor einigen Wochen sprach sie von einer tragischen Fehlgeburt, bei der sie beinah gestorben wäre und festsitzenden Eheproblemen mit Coldplay-Sänger Chris Martin.

Doch damit nicht genug von ihrer Privatsphäre: Weiterhin erklärte die 40-Jährige, dass sie ihren beiden sechs- und achtjährigen Kindern nicht erlaube, Nahrung zu essen, in denen Kohlenhydrate enthalten seien.

Die Welle der Empörung ließ nicht lange auf sich warten. Zahlreiche Ernährungsspezialisten und vor allem Mütter schalteten sich ein. Denn für Kinder, die sich noch im Wachstum befinden, sind Kohlenhydrate enorm wichtig.

Nach der heftigen Kritik, rudert Gwyneth nun zurück: Auf ihrer Homepage „Goop“ erklärte sie nun, wie es „wirklich“ um die Ernährung von Apple und Moses steht: "Ich habe zuerst versucht, sie durchgehend richtig zu ernähren. Aber je älter sie werden, desto verlockender finden sie Oreo-Kekse und Zuckerwatte anstelle von Karotten und Hummus-Püree."

Also alles halb so wild? Zumindest gesteht Gwyneth auch auf Reisen den strengen Diätplan über Bord zu werfen: „Dann verliere ich Einfluss. Sie lieben ihren kurz angebratenen braunen Reis und sie lieben ihre ‚Cola der Woche‘. Meine Tochter mag frische Früchte und Nüsse, aber am Flughafen kann sie auch eine Tüte Chips verschlingen. Es geht um die Balance."

Hört sich ganz so an, als wäre Gwyneth Paltrow tatsächlich nicht so streng mit der Ernährung ihrer Kinder, wie zunächst gedacht – und wenn wir mal ehrlich sind, gehören Pizza, Pasta und Co. zu einer Kindheit einfach dazu!