Hot Stories

Gwyneth Paltrow: Sie spricht zum ersten Mal über Jennifer Lawrence

Von Milena am Donnerstag, 15. Januar 2015 um 09:35 Uhr

Gwyneth Paltrow äußert sich zum ersten Mal zu der Beziehung ihres Ex Chris Martin und Jennifer Lawrence. Ohha?! Alles halb so wild, es muss ja auch nicht immer in einer Schlammschlacht enden.

Gwyneth Paltrow (42) macht nun reinen Tisch und räumt alle Gerüchte aus der Welt. Angeblich würde es der Schauspielerin rein gar nicht in den Kram passen, dass Ex Chris Martin (37) nun wieder mit Jennifer Lawrence (24) zusammen ist, weil sie Jen nicht mögen würde. Nun bestätigte Gwynnie aber, dass das nicht der Wahrheit entspreche und erklärt: „Wer sagt ich akzeptiere Jennifer nicht? Ich respektiere Chris als den Vater meiner Kinder. Es ist seine Entscheidung. Er würde nicht mit jemandem zusammen sein, der nicht toll ist." Aufrichtige Worte!

„Wir werden immer eine Familie sein"

Gwyneth und Chris werden sich immer einander vebunden fühlen durch ihre zwei gemeinsamen Kinder. Dies hat auch Jennifer verstanden und akzeptiert es. Harmonie pur ...

Viiiel interessanter waren aber die weiteren Details, die Gwyn im Interview ausplauderte. Und zwar über ihre Ex Brad Pitt und Ben Affleck. „Ich habe mich definitiv in ihn verliebt. Er war so hübsch und süß. Ich meine er war Brad Pitt! Ich war viel zu jung und noch nicht bereit. Er war zu gut für mich. Ich wusste nicht was ich tue", schwärmte die 42-Jährige. Hören wir da einen Hauch Reue, liebe Gwynny? 

Über Ben schwärmte sie ebenfalls und sagte er sei so ein intelligenter, talentierter und lustiger Typ, aber ihre Eltern waren nicht traurig darüber, dass die beiden sich trennten. Ben war wohl einfach noch nicht bereit für eine ernsthafte Beziehung und bevorzugte Poker-Spiele und wilde Partys.

So ungewöhlich offen kennen wir dich ja gar nicht, Mrs. Paltrow ...