Hot Stories

Harry und Meghan: Geheimer Plan

Von Anne-Kristin am Sonntag, 17. Oktober 2021 um 14:20 Uhr

Harry und Meghan haben sich ein Leben in den USA aufgebaut. Ihre Prominenz könnten sie dort bald nutzen, um im TV Werbung zu machen.

Prinz Harry und seine Frau Meghan haben sich bewusst dafür entschieden, ihre Rechte und Pflichten als Senior Royals in Großbritannien an den Nagel zu hängen. Mit ihrem Sohn Archie sind sie daraufhin in die USA ausgewandert, wo vor wenigen Monaten auch ihre Tochter Lilibet zur Welt kam. In den Vereinigten Staaten hat das royale Paar mittlerweile einen nicht unerheblichen Prominentenstatus, den sie durch Kooperationen wie etwa mit der Streaming-Plattform Netflix weiter ausbauen. Nun haben Harry und Meghan in die finanztechnologische Firma "Ethic" investiert und sind so ins Finanzwesen eingestiegen. Das Unternehmen unterstützt Firmen mit einer ökologischen und sozialen Agenda. Harry und Meghan ist ihr gesellschaftliches Engagement sehr wichtig, weshalb sie sich für eine Investmentgesellschaft mit diesem Hintergrund entschieden haben. Ein Experte verrät nun, dass nicht auszuschließen ist, dass das royale Paar bald sogar Werbung für das Unternehmen machen könnte und dadurch regelmäßig im Fernsehen zu sehen sein wird. 📺

Weitere Hot Stories:

Für dieses Unternehmen könnten Harry und Meghan bald im TV Werbung machen

Herzogin Meghan ist es als ehemalige Schauspielerin gewohnt, vor der Kamera zu stehen. Bald könnte sie gemeinsam mit ihrem Mann regelmäßig im TV auftreten. Das vermuten zumindest Experten, nachdem das Paar in einer sozialen Investmentgesellschaft Geld angelegt hat. Die Sussexes würden demnach als Testimonials fungieren und die Werte des Unternehmens nach außen tragen. Könnte es also sein, dass Harry und Meghan schon bald regelmäßig über den US-amerikanischen Fernseher flimmern? Fakt ist, dass es sich bei "Ethic" um ein Unternehmen handelt, für welches Nachhaltigkeit zu den wichtigsten Werten gehört. Die Firma investiert nur in Gemeinschaften mit sozialem und ökologischem Hintergrund, was hervorragend zu den Werten der Sussexes passt. Das Unternehmen ist dennoch keine gemeinnützige, sondern vielmehr eine milliardenschwere und gewinnorientierte Organisation. Harry und Meghan dürften sich ihre Arbeit als Botschafter also großzügig bezahlen lassen. 💸

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.