Hot Stories

Hatte Rihanna im Armani Spot ein Po-Double?

Von GRAZIA am Dienstag, 12. Juni 2012 um 16:06 Uhr

Das würde uns ziemlich wundern: Der runde Hintern in der Armani-Werbung soll angeblich nicht der von Rihanna, sondern der des irischen Models Jahnassa Aicken sein. Das fiese Po-Double Gerücht läßt die Sängerin, die uns ihre Kurven ständig im Netz präsentiert, natürlich nicht auf sich sitzen…

Die britische Zeitung "The Sun“ will wissen, dass Rihanna beim Dreh für den Werbeclip von "Armani“ ein Po-Double gehabt haben soll. Der Pracht-Po, der sich da so lasziv in die Kamera dreht, soll nicht der rassige Hintern der Sängerin, sondern der des irischen Models Jahnassa Aicken sein.

Doch Rihanna lässt sich diese sexy POsition nicht streitig machen und attaktiert das Boulevard-Blatt via Twitter in gewohnt direkter Manier: "Okay, @thesunnewspaper, wenn das hier die einzige Sprache ist, die ihr zu verstehen scheint!!! F*** YOU…“

Für die Sängerin, die ihren Körper liebt und uns auf Facebook und Twitter ständig mit sexy Fotos von sich konfrontiert, ist das wirklich eine schlimme Kurven-Kränkung! Über Twitter bemüht sie sich daher, zu beweisen, dass es sich wirklich um ihren Knack-Po handelt:

„Wer bitte ist Jahnassa?!“, fragt RiRi ihre Follower. „Hat sie etwa auch ein Tattoo an ihrer Hand?“ Damit will sie beweisen, dass es sich wirklich nur um ihr Hinterteil handeln kann. Denn in dem Clip ist genau in der Sequenz, in der der Hintern ihres angeblichen Körper-Doubles rangezoomt wird, auch eine Hand mit dem typischen Tattoo der Sängerin zu sehen.

Gut möglich, dass uns Rihanna auf Twitter demnächst mit etlichen Beweisen bombadiert, dass es sich wirklich nur um ihren Pracht-Po handeln kann…

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!