Hot Stories

Heaven Sent? Naomi Campbell in Givenchy Couture

Von GRAZIA am Montag, 4. Juli 2011 um 10:13 Uhr

Zur Hochzeit von Charlene von Monaco und Fürst Albert II. kam Naomi Campbell tagsüber in McQueen. Abends zum Gala Dinner schwebte sie engelsgleich in einem Kleid von Givenchy Couture. Doch passt der Unschulds-Look zu dem zu Wutausbrüchen neigenden Topmodel?

Naomi Campbell tanzte am Wochenende gleich auf zwei Hochzeiten. Am Freitag auf der ihrer Modelfreundin Kate Moss und dann jettete sie am Samstag zur Trauung von Charlene Wittstock und Fürst Albert II nach Monaco.

Klar, dass sie da outfittechnisch gut vorbereitet sein musste. Kaum in Monaco angekommen, schlüpfte sie für die Zeremonie in ein Kleid von Alexander McQueen.

Für das Dinner am Abend wählte sie ein weißes Kleid mit großen Cut-Outs aus der Givenchy Couture Fall 2011 Kollektion, deren Werbekampagne sie im vergangenen Herbst zierte.

Doch mit dem weißen Kleid brach sie mit der Hochzeits-Etikette: Denn Weiß und Creme-Farben sind eigentlich der Braut vorbehalten! Da halfen auch die smaragdfarben, aufgestickten Steinchen und die farblich passenden Ohrringe nicht.

Mit ihrem Jäckchen sah sie darin zwar aus, wie ein Engel, aber der modische Heiligenschein fehlte aufgrund des Etikettenbruchs.

Alles gar nicht so schlimm? Was meinen Sie? Stimmen Sie mit ab!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA ...