Hot Stories

Heidi Klum und Snoop Dogg singen den Titelsong der neuen GNTM- Staffel

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 14. Januar 2022 um 12:36 Uhr

In rund drei Wochen startet "Germany’s Next Topmodel" mit einer neuen Staffel in die nächste Runde. Erste Neuerungen des Castingformats von Heidi Klum sowie dass ihre Tochter Leni dabei sein wird und dass sie den Titelsong selber singt, wurden nun bekannt.

In diesem Jahr geht "Germany's next Topmodel by Heidi Klum" bereits in die 17. Runde und allzu lange müssen wir auf den Start des Castingformates nicht mehr warten. Genauer gesagt noch genau drei Wochen, denn wie nun bekannt gegeben wurde, startet die Suche nach Deutschlands bestem Model schon am Donnerstag, den 03. Februar 2022, um 20:15 Uhr auf dem TV-Sender ProSieben und auf Joyn. Höchste Zeit also, um den Termin bereits im Kalender fett rot zu markieren und eine Girls Night mit den Freundinnen anzusetzen. Doch neben dem Starttermin von GNTM kamen noch weitere Details über die diesjährige Staffel ans Licht. Darunter Details über Heidi Klums Tochter Leni in "GNTM" und eine wichtige Neuerung!

Die News zur "GNTM"-Staffel 2022 im GRAZIA-Ticker

14. Januar 2022

Heidi Klum und Snoop Dogg singen den Titelsong der neuen GNTM-Staffel

Tatsächlich ist der Titelsong von "Germany's next Topmodel" in diesem Jahr von keiner Geringeren als der Modelmama selber. Zusammen mit Snoop Dogg singt die 48-Jährige den Track "Chai Tea With Heidi", der von Ehemann Tom Kaulitz – welcher übrigens im letzten Jahr gemeinsam mit seiner Band Tokio Hotel den Song beisteuerte – produziert wurde. "Ich bin riesiger Fan von Snoop. Es war wirklich unbeschreiblich, mit dem Godfather of Rap in seinem Studio zu arbeiten", freute sich die GNTM-Chefin im Interview mit der Bild-Zeitung und verriet weiter: "Der Song ist positiv, eingängig. Man hat Bock zu tanzen. Entweder, der Song gefällt – oder nicht. Ich brachte das Projekt ins Rollen. Am Ende des Tages hätte jede Frau das Lied singen können."

12. Januar 2022

Heidi Klum über GNTM: Leni wird "eine Rolle spielen"

Bevor die 17. Staffel von "Germany's next Topmodel" beginnt, verriet Heidi Klum nun weitere Details, die uns erwarten werden. Im exklusiven Interview mit "Bild" plauderte die Ehefrau von Musiker Tom Kaulitz aus, dass in diesem Jahr auch ihre Tochter Leni erstmals "eine Rolle spielen" wird. "Trotzdem fokussiert Leni sich auf die Schule und ihre Collegebewerbungen", erzählte die 48-Jährige weiter, denn das Nachwuchsmodel ist gerade einmal 17 Jahre alt. Im Dezember 2020 erschien Leni erstmals in der Öffentlichkeit und zierte das Cover der deutschen "Vogue". Heidi Klum ist in jedem Fall "mega stolz" und das natürlich auf all ihre vier Kinder, wie sie im "Bild"-Interview verriet.

03. Januar 2022

GNTM 2022: Diese große Neuerung erwartet uns

In diesem Jahr können wir uns auf eine weitere wichtige Neuerung des Castingformats freuen. Während bereits in den vergangenen Staffeln einen großen Wert auf einen diverseren Cast gelegt wurde und so Teilnehmerinnen mit verschiedenen Konfektions- und Körpergrößen sowie Transmodels am Start waren, wird es 2022 noch vielfältiger. "So divers war mein Cast noch nie", wurde Moderatorin Heidi Klum bereits von ProSieben zitiert und damit hat die 48-Jährige recht. Denn ab Anfang Februar wird die Modelmama nicht nur junge Kandidatinnen im vermeintlich "perfekten" Modelalter erwarten, auch ältere Ladys mischen im Kampf um den beliebten Titel mit.

Mit 68 Jahren ist Barbara die älteste GNTM-Teilnehmerin überhaupt und verrät gegenüber dem TV-Sender: "Meine Enkelkinder sind begeistert, [dass ich hier teilnehme]." Damit ist sie nicht die Einzige, denn in dem Cast sind weitere Teilnehmerinnen, die mit einem Alter über 30, 40 oder 50 Jahren nicht den so festgefahrenen Standards der Modeindustrie entsprechen. Sogar ein Mutter-Tochter-Gespann mit Martina (50) und Lou-Anne (18) ist in diesem Jahr dabei. Wir finden: Das ist ein richtiges Zeichen, denn schließlich ist das Alter nur eine Zahl und um Veränderungen zu bewirken, muss auch der erste Schritt gemacht werden. Worauf wir deshalb aber verzichten müssen? Auf Heidis ikonisches "meine Määäädchen", wie sie in einem Interview mit der Gala offenbarte: "Obwohl ich weiß, wie sehr alle vermissen werden, wie ich 'meine Määääääädchen' sage. Aber wenn Barbara, Lieselotte und Martina am Set stehen, mit ihren 68, 66 und 51 Jahren, kann ich sie ja schlecht Mädchen nennen." Bei so vielen positiven Veränderungen werden wir das wahrscheinlich gut verkraften...

Verwendete Quelle: Bild, ProSiebenGala