Hot Stories

Herzogin Kate: Aufrichtiger Beistand

Von Hannah am Dienstag, 11. Mai 2021 um 11:37 Uhr

Schon mehrfach ist Herzogin Kate durch ihr Engagement in sämtlichen Hinsichten positiv aufgefallen, doch nun leistete sie ganz besonderen Beistand und im Artikel erfährst du, worum es dabei geht!

Schwere Zeiten liegen hinter Herzogin Kate und ihrem Ehemann Prinz William, denn erst vor Kurzem mussten sie Abschied von Prinz Philip nehmen und auch die Differenzen mit Meghan und Harry haben in den vergangenen Wochen für eine Menge Stress gesorgt. Langsam kehrt im Palast der Alltag wieder ein und das königliche Paar geht neben den Aufgaben als Eltern seinen royalen Pflichten nach. Doch die Corona-Pandemie schränkt auch das Leben der Royals drastisch ein, so finden die meisten Termine virtuell per Video statt, was eine große Umstellung bedeutet, auf die der Duke und die Duchess of Cambridge sich jedoch gut eingestellt haben, denn die beiden sind jetzt sogar auf einem eigenen YouTube-Kanal aktiv. Diesen nutze Herzogin Kate nun, um den Sorgen und Nöten von sämtlichen Jugendlichen, welche der Pandemie zu Schulden kommen, eine Plattform zu geben. Inwiefern die Herzogin dabei Beistand leistete, verraten wir dir jetzt...

Diese News darfst du nicht verpassen:

Herzogin Kate zeigt großes Mitgefühl

Anlässlich der "Mental Health Awareness Week" in Großbritannien hat Herzogin Kate auf ihrem YouTube-Kanal "Duke and Duchess of Cambridge" nun Aufzeichnungen eines Telefonates veröffentlicht, bei dem die 39-Jährige vergangenen Herbst mit einer Teenagerin namens Romy und ihrer Mutter gesprochen hat. Bereits zuvor porträtierte Kate in ihrem Fotobuch "Hold Still: A Portrait Of Our Nation in 2020" –  indem gezeigt wird, wie die Briten die Krise bewältigen –  das junge Mädchen. Romy spricht in dem YouTube-Video darüber, wie sie ihren Schulabschluss virtuell gemacht hat. Herzogin Kate zeigt Mitgefühl und betont, wie wichtig es ist, die Geschichten von jungen Leuten zu erzählen. "Um ehrlich zu sein, war es um die psychische Gesundheit nicht so gut bestellt. Die Leute sprechen aber offener darüber, weil es jetzt so normal ist, dass man unter diesen Umständen damit zu kämpfen hat", erklärt das junge Mädchen im Video, woraufhin Kate mit dem Worten: "Es ist keine Schande, darüber zu sprechen", aufrichtigen Beistand leistet. Wir sind begeistert von dem Engagement der Herzogin und im Laufe der "Mental Health Awareness Week" wird sie sogar gemeinsam mit Prinz William weitere Termine wahrnehmen, bei denen es darum geht, das psychische Wohlbefinden der Menschen zu verbessern. 🙏

Weitere spannende Themen findest du hier:

Themen
Beistand