Hot Stories

Herzogin Kate: Hat sie einen Neuen?

Von Silvia am Dienstag, 30. März 2021 um 11:13 Uhr

Völlig überraschend hat Herzogin Kate, die Ehefrau von Prinz William, einen Neuen und wir haben dazu alle Infos für euch…

Die Liebesgeschichte von Herzogin Kate und Prinz William liest sich wie ein wahres Märchen. Kennen und lieben gelernt beim gemeinsamen Studium folgte sechs Jahre später die Traumhochzeit und schließlich der süße Familienzuwachs drei gesunder Kinder. Wer jetzt dachte, wir werden diese Illusion zerstören, hat weit gefehlt. In der Tat hat die Duchess of Cambridge einen Neuen, aber etwa nicht in der Liebe, sondern in ihrem Berufsleben. Neben ihren royalen Pflichten und ihrem Vollzeitjob als Dreifach-Mama widmet sich die 39-Jährige seit geraumer Zeit nun einem ganz anderen Herzensprojekt. Die Schwiegerenkelin von Queen Elizabeth II. geht unter die Verleger und veröffentlicht ihr erstes eigenes Fotografie-Buch. Wir verraten euch alles, was ihr dazu wissen müsst!

Weitere spannende News zu den Royals:

Das ist Herzogin Kates neues Projekt

Egal, ob aus gutbürgerlicher Familie oder als Mitglied der royalen Dynastie, der Lockdown infolge der Corona-Pandemie hat uns alle überkommen. Diese ungewöhnliche Zeit, in der das soziale Leben komplett runtergefahren wurde und noch wird, stellt Herzogin Kate in 100 Bildern in ihrem Buch "Hold Still: A Portrait of Our Nation in 2020" dar. In Zusammenarbeit mit der National Portrait Gallery forderte die Ehefrau von Prinz William die Briten dazu auf, Fotografien aus ihren alltäglichen Situationen im Shut-Down einzusenden. Aus den 31.000 Bewerbungen wurden letztlich die hundert aussagekräftigsten Schnappschüsse ausgewählt, zu denen die Duchess of Cambridge selbst ein emotionales Vorwort schrieb. "[…] Ich wollte die Kraft der Fotografie nutzen, um eine dauerhafte Aufzeichnung zu kreieren von dem, was wir alle erlebt haben […] und über diese unvergleichbare Phase reflektieren." Am 7. Mai lanciert die 39-Jährige ihr Herzensprojekt, welches in britischen Buchläden und online erhältlich sein wird. Ein schöner Nebenaspekt, der für die Stärkung der eigenen Psyche und der kulturellen Institutionen in dieser schwierigen Zeit spricht: Alle Erlöse werden an die Wohltätigkeitsstiftung für mentale Gesundheit "Mind" und das berühmte britische Kunstmuseum gespendet, welches die Herzogin bei der Umsetzung ihres Bilderbandes unterstützte. Wir haben uns das Launch-Date auf jeden Fall vorgemerkt und stellen uns mental darauf ein, zusammen mit Kate diese emotionale Phase Revue passieren zu lassen und dadurch eventuell auch Kraft zu schöpfen für das, was noch bevorsteht.

Diese News dürft ihr nicht verpassen: