Hot Stories

Hugo Boss: Wegen angeblicher Raubkopie angeklagt

Von Laura am Freitag, 10. Oktober 2014 um 10:13 Uhr

Der Werbespot sollte eigentlich die aktuelle Frühjahr/Sommer-Sonnebrillenkollektion von Hugo Boss präsentieren. Doch die Brillen gerieten angesichts des Songs, der im Hintergrund lief, völlig in Vergessenheit. Denn das Modehaus soll sich unerlaubt an einem Song der britischen Band „The xx" bedient haben.

Ups... Hugo Boss verwendet in seinem Brillen-Spot einen Song, der in Tempo, Aufbau und Beat einem Song der britischen Band „The xx" zum Verwechseln ähnlich klingt. Und erntet dafür nicht nur öffentlichen Hähme von Plattenfirma und Fans der Band, sondern sogar eine Anklage!

 

„Ist es nicht etwas eigenartig und irgendwie zugleich peinlich, dass eine edle, exklusive Modemarke, eine derart billige Fälschung verwendet?", twitterte die Plattenfirma der Band kürzlich. Das Modehaus selbst hat sich zu den Vorwürfen bislang nicht öffentlich geäußert.

 

Vielleicht gibt es ja doch noch ein Happy End zwischen „The xx" und Hugo Boss - ihr Song „Sunset" würde doch schon mal super zu den Sonnenbrillen passen...

Themen
The xx,
Plagiat,
Raubkopie,