Hot Stories

Hut ab! Leonardo DiCaprio spendet Millionen für den Naturschutz

Von Claudia am Mittwoch, 18. Juni 2014 um 10:42 Uhr
Das nennen wir mal großzügig! Leonardo DiCaprio (39) spendete jetzt umgerechnet 5,2 Millionen Euro, um die Rettung der Weltmeere zu unterstützen. Auf einer Konferenz in Washington D.C. hielt der Schauspieler dann noch eine Rede, die nicht nur die Anwesenden zum Nachdenken brachte.

So viel Engagement hätten wir Leonardo DiCaprio gar nicht zugetraut! Der 39-Jährige setzt sich bereits seit Jahren für die Rettung der Meere und den Artenschutz ein. Bei einer Konferenz hielt der Schauspieler eine mahnende Rede und machte nicht nur auf die ungewisse Zukunft der Tiere aufmerksam, sondern auch auf die der Menschen. 

Er spendete Millionen

Leo, der gerade erst umgerechnet etwa 5,2 Millionen Euro spendete erklärte: „Das ist keine Übung für ein Artenschutzprogramm. Wenn wir jetzt nichts tun, um die Meere zu retten, dann werden am Ende nicht nur Haie und Delphine darunter leiden. Es werden unsere Kinder und Enkel sein." Und weiter: „Ich stehe heute vor Ihnen als besorgter Bewohner dieses Planeten und ich bin der festen Überzeugung, dass dies eins der wichtigsten Probleme unserer Zeit ist. Meine Stiftung hat vor kurzem 3 Millionen Dollar (2,2 Millionen Dollar) an die Organisation 'Oceana' gespendet, um Haie, Meeressäugetiere und deren Lebensraum im Ostpazifik zu beschützen. Heute bin ich hier, um weitere 7 Millionen Dollar (5,2 Millionen Dollar) über die nächsten zwei Jahre in die Rettung der Weltmeere zu investieren."

Für den Hollywood-Star ist es offensichtlich eine große Herzensangelegenheit, die Menschen davon zu überzeugen, dass wir alle in der Verwantwortung stehen und uns in Zukunft selbst mehr engagieren sollten. Ziemlich cool, Leo! Zusätzlich unterstützt er  auch noch Projekte, die Elefanten, Tiger, Haie und den Regenwald schützen. Während seiner Rede verriet er außerdem, dass er früher gern Meeresbiologe geworden wäre.

Als Schauspieler, der sich für das Meer und die Tiere engagiert, macht er zugegeben aber auch eine sehr gute Figur. Daumen hoch für diesen Einsatz!

Themen
Tierschutz,
Weltmeere,
Meeresbiologe