Hot Stories

Ist Amber Heard Schuld an der Trennung von Johnny Depp und Vanessa Paradis?

Von GRAZIA am Montag, 25. Juni 2012 um 09:44 Uhr

Nach 14 Jahren Beziehung und zwei gemeinsamen Kindern haben Johnny Depp und Vanessa Paradis letzte Woche ihre Trennung bekannt gegeben. Gerüchte, er hätte eine Affäre mit Amber Heard, gibt es schon länger, doch jetzt gießt seine Kollegin auch noch Öl ins Feuer…

"Er erhellt einen Raum, wenn er ihn betritt. Und aus der Nähe sieht er sogar noch besser aus. Johnny Depp ist ein wirklich wundervoller, besonderer Mensch", plaudert Amber Heard in der britischen Zeitung "The Sun" aus.

Nicht besonders taktvoll, wenn man bedenkt, dass der 49-Jährige erst vergangene Woche seine Trennung von Vanessa Paradis, seiner langjährigen Lebensgefährtin und Mutter seiner zwei Kinder, bekannt gab. Pikant: Amber Heard und der "Fluch der Karibik"-Star sollen sich schon während der Dreharbeiten von „The Rum Diary“ vor drei Jahren näher gekommen sein.

Seitdem reißen die Gerüchte, ihre wilden Liebes-Szenen gingen auch nach Drehschluss privat weiter, nicht ab. Kein Wunder, schließlich treiben sich beide gerade immer "wie zufällig" am selben Ort herum. Während er für den Vampir-Film „Dark Shadows" in Las Vegas vor der Kamera steht, stattete sie ihm einen Besuch am Set ab, flog sogar in seinem Privatjet. Kann es etwa sein, dass Amber der tatsächliche Trennungsgrund ist?

Zugeben würden das die beiden natürlich nicht. Aber mit einem Statement "wir sind nur Freunde", lassen wir uns nicht so leicht abspeisen. Wir bleiben dran!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen