Hot Stories

Jennifer Aniston: Botox-Verbot von ihrem Verlobten

Von GRAZIA am Montag, 11. August 2014 um 10:42 Uhr
Botox gehört in Hollywood ja eigentlich zum guten Ton: Fast jeder, der in der A-Liga mitspielt, hat schon ein paar fiese Fältchen ausmerzen lassen. Nur eine macht (unfreiwillig) da nicht mit: Jennifer Aniston – weil Lover Justin Theroux es ihr verbietet!

Das sind aber klare Worte: Mein Verlobter würde mir eine Knarre an den Kopf halten, wenn ich mein Gesicht in irgendeiner Form verändern würde“, sagte Jennifer Aniston (45) gerade in einem Interview zum Thema Beauty.  Aber ist es tatsächlich nur Justins (43) Verbot, das sie vom Schnippeln abhält? Scheinbar ist die Schauspielerin selbst kein großer Fan von Beauty-OPs. „Der Druck in Hollywood, nicht alt zu werden, ist enorm“, sagt sie. „Ich kann jeden Tag sehen, was Frauen sich antun, um da mitzuhalten. Ich bin ehrlich gesagt froh, aus ihren Fehlern lernen zu können. Ich werde mir keine Sch*** in mein Gesicht injizieren! Wer versucht, die Zeit aufzuhalten, ist doch bloß zu unsicher, um sich selbst in Würde altern zu lassen.“

In Würde – und mit Hilfe von ein bisschen Feintuning. „LED-Lichttherapie und Laser sind tolle Technologien“, schwärmt Jen. „Und man sollte nicht vergessen, was gute Massagen und Gesichtscremes alles schaffen können. Mehr brauche ich gar nicht!“

Finden wir auch: Jen sieht top aus. Vielleicht verbietet Justin ihr ja den Gang zum Beauty-Doc, weil er das genauso sieht?