Hot Stories

Jennifer Aniston: „Hört mir bloss mit dieser Hochzeit auf..."

Von Corinna am Sonntag, 21. September 2014 um 13:30 Uhr
In Jennifer Anistons Nähe sollte man nach der Trauung von Angelina und Brad zwei Themen besser vermeiden: Jawort und Babys. Doof nur, dass ihr Verlobter Justin sich nicht dran hält.

In ihrer Haut möchte man derzeit nicht stecken. Wird Jennifer Aniston (45) doch im Moment an jeder Ecke mit der Traumhochzeit von ihrem Ex-Mann Brad Pitt (50) und Angelina Jolie (39) konfrontiert. Die, hach, so schöne Zeremonie ist auch zwei Wochen danach noch talk of the town! Was für Jen nicht unbedingt angenehm ist (selbst nach all den Jahren). Vor allem, weil sie mit ihrer eigenen Hochzeit mit Justin Theroux (42) nicht aus dem Quark kommt.

 

Ähm, warum eigentlich nicht? Auf solche Fragen hat Jennifer gar keine Lust. Erst recht nicht, wenn gerade mal wieder alle heiß über eine Schwangerschaft spekulieren, weil sie aktuell ein Bäuchlein hat … Vorsorglich sagte sie fast alle offiziellen Termine ab und floh mit Justin in den Urlaub – obwohl gerade die Promotion für ihren neuen Streifen „Life of Crime“ ansteht. Aber über den Film möchte momentan sowieso niemand mit ihr reden.

 

Erst wenige Tage vor der Brangelina-Hochzeit beschwerte sie sich: „Es ist ein so großes Thema: Wann wirst du heiraten? Wann kommen die Kinder? Nur, ich weiß es nicht! Ich finde es sehr ungerecht, so unter Druck gesetzt zu werden.“

 

Ups, klingt ganz schön dünnhäutig. Dass ihr Verlobter jetzt auch noch Jokes über das Thema reißt, dürfte sie ebenfalls nicht wirklich brüllkomisch finden: In einer TV-Show witzelte Justin Theroux, die gemeinsamen Hühner im Garten seien für Jennifer und ihn Babys: „Sie sind wie Kinder, ganz ehrlich! Obwohl ich denke, dass sie sich besser benehmen. Und man bekommt jeden Morgen wunderschöne frische Eier.“ Ei, ei!