Hot Stories

Jennifer Lopez und A-Rod: So kaputt ist ihre Beziehung wirklich

Von Silvia am Freitag, 12. Februar 2021 um 11:33 Uhr

Statt ihre geplante Hochzeit zu feiern, verbrachten Jennifer Lopez und ihr Verlobter Alex Rodriguez den Lockdown damit, an ihrer Partnerschaft zu arbeiten. Ist das der Beweis, dass es bei den einstigen Turteltauben mächtig kriselt?

Neben ihrer langjährigen Ehe mit Sänger Marc Anthony, der auch der Vater ihrer 12-jährigen Zwillinge ist, schloss Jennifer Lopez zwei weitere Male den Bund fürs Leben. Somit wäre es die vierte Hochzeit, die die 51-Jährige feiern würde – diesmal mit dem ehemaligen Yankee-Spieler Alex Rodriguez. Doch das Datum ihrer geplanten Vermählung, welche im vergangenen Juni stattfinden sollte, wurde bereits verschoben. Grund dafür war in erster Linie der Beginn der Corona-Krise, welche all ihre Pläne über Bord warf. "Wir haben Monate über Monate die Vorbereitungen getroffen […], vielleicht war es nicht der richtige Zeitpunkt.", enthüllte die Latina gegenüber der Zeitschrift "Allure". Möglicherweise steckt hinter der Absage des Hochzeittermins jedoch ein anderer Aspekt, nämlich die möglichen Zweifel, die einen vor einer solch großen Lebensentscheidung noch einmal plagen. Denn die "On the Floor"-Interpretin und der 45-Jährige haben sich während des Lockdowns sogar professionelle Hilfe geholt, um an ihrer Beziehung zu arbeiten…

Diese Hot Stories bringen euch auf den neuesten Stand:

Ist DAS der Beweis, dass ihre Beziehung kaputt ist?

Der Lockdown stellt einige Liebespaare auf die Probe, wodurch auch der eine oder andere Partner erkennt, dass die Ansichten und Interessen nicht ganz zueinander passen – besonders, wenn man 24 Stunden am Tag aufeinandersitzt. Diese Erfahrung mussten auch Jennifer Lopez und ihr Verlobter A-Rod machen, die seit circa vier Jahren miteinander liiert sind, und sich dazu entschlossen haben, eine Paartherapie anzufangen. Zu unterschiedlich seien sie im Umgang mit der Ausnahmesituation gewesen, erklärt die Sängerin im Interview mit "Allure": "Ich vermisse es, kreativ zu sein und mich auszutoben." Der Baseballspieler stattdessen liebe es, zuhause zu sein, seine Zoom-Calls zu starten und zu wissen, dass die Kinder und seine Liebste da sind. Die schönste Liebeserklärung, die die 51-Jährige eigentlich von ihrem zukünftigen Mann bekommen kann. So löste JLo auch im Talk auf: "Ich glaube es [die Therapie] war sehr hilfreich für uns in unserer Beziehung." Ein Beweis, dass die Stars und Sternchen auch mit ähnlichen Problemen wie wir zu kämpfen haben, doch dafür meist eine Lösung zu finden ist. Wir bleiben auf jeden Fall gespannt, ob und wann die Hochzeitsglocken bei den beiden am Ende läuten werden.

Ⓒ Getty Images

Weitere, spannende News für euch:

 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Beziehungs-krise