Hot Stories

Jens Spahn: Dringende Corona-Forderung

Von Hannah am Donnerstag, 29. Juli 2021 um 10:01 Uhr

Die Zahl der Neuinfektionen steigt in Deutschland täglich, was vor allem auf die ansteckendere Delta-Variante des Coronavirus' zurückzuführen ist. Jens Spahn fordert nun eine drastische Änderung, bei der er sich allerdings mit RKI-Chef Lothar Wieler widerspricht.

Vor rund eineinhalb Jahren wurde erstmals vom Coronavirus berichtet und zu diesem Zeitpunkt hätten wir uns nicht ausmalen können, wie lange wir mit diesem Thema zu tun haben werden. Seit Monaten ist unser Alltag von Einschränkungen bestimmt, die dazu dienen sollen, der schnellen Verbreitung des Virus' ein Ende zu bereiten. Mittlerweile ist zwar die Hälfte der deutschen Bevölkerung geimpft, jedoch geht die Zahl der Neuimpfungen deutlich zurück und gleichzeitig breitet sich die ansteckendere Delta-Mutation weiter aus, was Experten große Sorge bereitet und mit sich bringt, dass über weitere Sicherheitsmaßnahmen diskutiert wird. Als Hauptrichtwert in der Pandemie gilt die Inzidenz, die jeden Morgen auf dem Dashboard des Robert Koch-Institus bekannt gegeben wird. Nun fordert Gesundheitsminister Jens Spahn in diesem Zusammenhang allerdings eine einschneidende Veränderung. Wir klären auf...

Das sind die besten Amazon-Angebote des Tages:

Coronavirus: Jens Spahn fordert neue Indikatoren

Lothar Wieler, Chef des RKI sieht den Inzidenzwert nach wie vor als Hauptrichtwert im Kampf gegen Corona, während Bundesgesundheitsminister Jens Spahn dies anders sieht, wie er gegenüber der BILD schilderte: "Mit steigender Impfrate verliert die Inzidenz an Aussagekraft", so Spahn. Er ist der Meinung, dass es "zwingend weitere Kennzahlen braucht, um die Lage zu bewerten", wie beispielsweise die Zahl der neu aufgenommenen Covid-Patienten im Krankenhaus. Der Experte sieht allerdings auch, dass bislang noch nicht genügend Menschen gegen Corona geimpft wurden"um ganz auf den Blick auf die Inzidenz verzichten zu können". Mit dieser Meinung widerspricht er deutlich den Ansichten des RKI-Chefs der findet, dass die Inzidenz wichtig sei, "um die Situation zu bewerten und frühzeitig Maßnahmen zur Kontrolle zu initiieren". Wir halten dich auf dem Laufenden, ob sich Spahn mit seiner Forderung durchsetzen kann und wir die Coronalage schon bald an neuen Indikatoren messen werden...

© Getty Images

Diese Artikel solltest du nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen