Hot Stories

Jetzt also doch! J.Lo tritt bei WM-Eröffnungsfeier auf

Von Claudia am Mittwoch, 11. Juni 2014 um 09:41 Uhr
Alles wieder auf Anfang! Erst hieß es, dass Jennifer Lopez (44) an der Eröffnungsfeier zur WM 2014 nicht teilnehmen wird, da es einige organisatorische Probleme geben würde. Jetzt rudert die Pop-Diva zurück und lässt verkünden, dass sie ihre Fans auf keinen Fall hängen lassen will.

Ach ja...Gestern so, heute so. Und wer weiß? Vielleicht überlegt es sich Jennifer Lopez morgen doch schon wieder anders. Doch bisher ist "La Lopez" noch fleißig dabei das letzte Statement der FIFA zurückzunehmen. Die hatten verkündet, dass die Sängerin nämlich nicht, wie eigentlich geplant, bei der Eröffnungsfeier der Weltmeisterschaft am Donnerstag in Brasilien auftreten wird. 

Sie wird auftreten

Dort sollte, ähm, soll die 44-Jährige zusammen mit Pitbull und der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte den WM-Song "We Are One" performen. Ein Sprecher bestätigte inzwischen offiziell, dass sich die Sängerin wieder umentschieden hätte:  „Jennifer wollte unbedingt bei der Eröffnungszeremonie dabei sein und performen. Wir haben Wege gesucht, das terminlich und logistisch möglich zu machen. Die Absage war voreilig. Jennifer möchte ihre Fans auf keinen Fall hängen lassen und auch die Fußballfans nicht. Sie wird da sein." Na also, geht doch! 

Doch komisch wirkt die ganze Geschichte schon. Denn immerhin kann der Termin für dieses Ereignis nicht plötzlich gekommen sein. Wenn man einen offiziellen WM-Hit produziert, dürfte man sich bereits Wochen vorher darauf einstellen, dass eventuell ein Auftritt anstehen könnte. Aus diesem Grund halten sich noch immer die hartnäckigen Gerüchte, Jennifer könnte gekränkt sein, da ihr Toyboy Casper Smart ein Verhältnis mit Transexuellen haben soll. 

Diesen Vermutungen bietet J.Lo aber nun in jedem Fall die Stirn. Und wir werden sehen, ob sie morgen mit ihrer Performence ein klares Statement setzen kann.