Hot Stories

Jetzt spricht Beyoncés Mutter über die Trennungsgerüchte

Von Anna am Freitag, 22. August 2014 um 10:24 Uhr

Ist die Ehe von Beyoncé und Jay-Z am Ende? Es ist die (!) Frage, die derzeit alle beschäftigt. Immer mehr Gerüchte kamen in den letzten Wochen ans Licht und die Negativ-Schlagzeilen scheinen einfach kein Ende nehmen zu wollen. Dazu hat natürlich auch Beyoncés Mom etwas zu sagen...

Seit Wochen kommen immer mehr Details über die angeblich gescheiterte Ehe von Beyoncé (32) und Jay-Z (44) ans Licht: Affären-Gerüchte, Lügen und natürlich die Prügel-Attacke von Solange Knowles (28) auf den Rapper, die das Ganze erst in der Öffentlichkeit ins Rollen brachte. Mittlerweile kann man die Situation nicht mehr schön reden... Doch eine Frau behauptet: alles nur Quatsch! Sie sollte es wissen, denn sie gehört zum engsten Kreis der Familie...

Tina Knowles möchte Beyoncé unterstützen

Die Rede ist von Beyoncés Mama Tina Knowles (60), die sich nun erstmals zu den ganzen Gerüchten äußerte. Eine äußert außergewöhliche Situation – normalerweise spricht Tina nie mit der Presse, schon gar nicht über negative Schlagzeilen. Vielleicht hat sie jetzt aber gemerkt, dass Queen B familiäre Unterstützung braucht. Schon ihre Schwester Solange kämpfte (im Fahrstuhl) für ihre Schwester, als Jay angeblich lieber mit Rihanna (26) zur After-Show-Party der Met Gala wollte, statt mit seiner Frau. Da bekam der Rapper ihre ganze Wut zu spüren...

„Es ist alles perfekt" 

Tina Knowles kämpft nun auch für die Sängerin (oder zumindest ihr Image?) und sprach mit dem US-Promi-Portal "TMZ". „Gegner werden immer Gegner bleiben, da können wir nichts tun. Es ist alles perfekt. Ich lese die Presse nicht einmal“, behauptete die 60-Jährige.

Nach der gemeinsamen Tour werden wohl alle endlich erfahren: War alles nur Show oder sind Beyoncé und Jay-Z doch das Traumpaar des Musikbusiness?