Hot Stories

Jimi Blue Ochsenknecht: Harte Worte gegen Yeliz Koc

Von Hannah am Montag, 20. September 2021 um 09:59 Uhr

Dass sich Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc nicht gerade im Guten getrennt haben, wurde bereits kurz nach Bekanntgabe des Beziehungs-aus durch schwere Anschuldigungen der Influencerin gegen den Schauspieler deutlich. Nun schlägt dieser allerdings mit harten Worten zurück...

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt!

Mit den Worten "Um alle Gerüchte aus dem Weg zu räumen: Wir hatten eine wunderschöne, aber zunehmend sehr schwierige Zeit und haben immer wieder alles gegeben, diese zu meistern. Leider hat es nicht gereicht", setzte Jimi Blue Ochsenknecht den Spekulationen rund um ein Beziehungs-aus von ihm und Yeliz Koc, welche bereits seit Wochen im Internet kursieren, endgültig ein Ende. Auch die Tatsache, dass die ehemalige Bachelor-Kandidatin bereits im neunten Monat schwanger ist, schien als Grund nicht auszureichen, um an der Liebe festzuhalten. Es hat nicht lange gedauert, bis durch verschiedene Andeutungen und Vorwürfe auf Social Media mehr als deutlich wurde, dass ein Rosenkrieg nicht zu vermeiden ist – so schilderte die werdende Mutter auf Instagram, dass Jimi sie trotz diverser ungünstigen Umstände hat sitzen lassen und bezeichnete die Ochsenknechts sogar als "manipulative Familie". Nun reicht es dem 29-Jährigen, der sich jetzt mit klaren Worten meldetet...

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Jimi Blue Ochsenknecht: Er sei von Yeliz "mit Füßen getreten" worden

Jimi Blue musste sich in den vergangenen Tagen und Wochen einiges von Yeliz anhören, die ihn mit ihren Aussagen auf Social-Media verstärkt in ein schlechtes Licht rückte. Bislang hielt er sich zurück, doch nun reicht's ihm: "Ich habe versucht, zum Schutz unserer Tochter öffentlich nichts zu sagen und sie auch darum gebeten, öffentlich bitte nichts mehr zu erwähnen. Da ich aber mittlerweile Morddrohungen bekomme, muss ich das öffentlich klarstellen. Ich habe mich jetzt lange genug unterdrücken, emotional erpressen und beleidigen und Teller nach mir schmeissen lassen", schrieb der Moderator in seiner Story auf Instagram. Er betont außerdem, dass seine Ex ihn mit "Füßen getreten" habe. Die Worte: "Nichtsdestotrotz werde ich weiterhin respektvoll mit dir umgehen zum Wohl unseres Kindes! Ich werde immer für dich und unsere Tochter da sein. Aber ich bitte dich noch einmal: Hör auf mit der Hetze! Hör auf, öffentlich Lügen zu verbreiten. Unsere Tochter wird dies einmal lesen. Das muss hier aufhören. Unsere Probleme sind unsere Probleme. Nicht die deiner Follower und der Medien. Es ist eine schwierige Zeit – für uns beide und noch viel mehr für dich. Aber diese schwierige Schwangerschaft sollte wenigstens jetzt noch irgendwie mit Harmonie enden", richten sich gezielt an Yeliz Koc, die sich bislang nicht zu den Aussagen ihres Verflossenen äußerte. Wir wünschen den beiden von Herzen, dass sie es schaffen, sich zusammenzuraufen – für ihre Tochter. 🙏🏼

Weitere News findet ihr hier:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen