Hot Stories

Joe Biden: Die traurige Wahrheit über den US-Präsidenten

Von Leonie am Mittwoch, 16. Dezember 2020 um 10:54 Uhr

Seit November steht fest, dass Demokrat Joe Biden der neue US-Präsident wird. Was aber kaum jemand über ihn weiß: Der 77-Jährige musste in seinem Leben einige Schicksalsschläge verkraften.

Die Tage als Präsident der Vereinigten Staaten sind gezählt, im November verlor Donald Trump die Wahl gegen seinen demokratischen Herausforderer Joe Biden, der am 20. Januar vereidigt wird – auch, wenn der 74-Jährige seine Niederlage auch Wochen später noch nicht akzeptieren will. Biden lässt sich davon aber nicht beirren und bereitet sich derzeit auf sein neues Amt und seine Zeit im Weißen Haus vor. Immer an seiner Seite: Ehefrau und neue First Lady Dr. Jill Biden, die ihrem Mann mit Rat und Tat zur Seite steht und ihn stets unterstützt. Mit ihr ist er seit 1977 verheiratet und sie dürfte es auch gewesen sein, die dem neuen, mächtigsten Mann der Welt durch die schwersten Zeiten seines Lebens geholfen hat.

Joe Biden verlor seine Frau und zwei Kinder

Joe Biden musste in seinem Leben bereits einige, schreckliche Schicksalsschläge verkraften: Der 18. Dezember 1972 veränderte das Leben des Politikers schlagartig, als seine damalige Frau Neilia und seine einjährige Tochter Naomi bei einem Autounfall ums Leben kamen, lediglich die gemeinsamen Söhne Hunter und Beau überlebten schwerverletzt: "Ich hatte das Gefühl, Gott hatte mir einen furchtbaren Streich gespielt", beschreibt Biden das schreckliche Ereignis in seinem Buch "Promises to Keep". Seine Söhne und die Liebe zu seiner zweiten Ehefrau Jill, die er 1975 kennenlernte, hätten ihm damals die Kraft gegeben, um weiterzumachen.

Doch einige Jahre später musste der baldige US-Präsident erneut einen schlimmen Verlust verkraften, als sein Sohn Beau im Frühjahr 2015 im Alter von nur 46 Jahren starb. Bei Bidens Sohn, der wie er Politiker war, war 2013 ein bösartiger Hirntumor entdeckt worden, den er nicht überlebte.: "Dad, du musst mir versprechen, dass es dir gut gehen wird", soll Beau seinem Vater vor seinem Tod gesagt haben. Der 77-Jährige habe seinem Sohn nach eigenen Angaben damals versprochen, für das Amt des Präsidenten zu kandidieren. Sowohl Neilia als auch Tochter Naomi und Sohn Beau wurden auf einem Friedhof in Delaware beigesetzt, den Joe Biden am Tag der US-Wahl zuletzt aufgesucht hatte.

Mehr News zu Trump, Biden und Co. liest du hier: