Hot Stories

Joe Biden: Finaler Schlag gegen Donald Trump

Von Marvena.Ratsch am Montag, 17. Mai 2021 um 11:51 Uhr

Joe Biden vs. Donald Trump: Das Duell der beiden geht in die nächste Runde. Diesmal ist der aktuelle Präsident am Zug und holt zum finalen Schlag gegen seinen Vorgänger aus…

Nachdem der Wahlkampf zwischen Donald Trump und Joe Biden mit dem Sieg Letzteren eigentlich hätte zu Ende sein sollen, war dies nur der Anfang. Nach der Niederlage des Immobilienmoguls ging das Duell erst richtig los. Das Hin und Her zwischen dem jetzigen Präsidenten und seinem Vorgänger glich in den vergangenen Monaten einem verbalen Pingpong-Match. Während Trump dem Demokraten unterstellte, die Wahl manipuliert zu haben, nutzte Joe Biden seine Position im Weißen Haus, um Gesetzte, die unter der Regierung des Republikaners gefällt wurden, rückgängig zu machen. In den ersten Tagen seiner Präsidentschaft stoppte er beispielsweise den Rücktritt aus dem Pariser Klimaabkommen und den Austritt aus der Weltgesundheitsorganisation, die der Mann von Melania veranlasst hatte. Nachdem es in den vergangenen Wochen schließlich etwas ruhiger um den Konflikt zwischen den beiden wurde, hat Joe Biden nun still und heimlich zum finalen Schlag ausgeholt und eine weitere politische Entscheidung Trumps ad acta gelegt. 

Hier findet ihr weitere spannende Themen: 

Joe Biden macht weiteren Trump-Erlass rückgängig

Während seiner Amtszeit und auch danach gehörten die sozialen Medien zu Donald Trumps liebsten Mitteln, um seine Entscheidungen und Meinungen kundzutun. Doch nicht immer hat der ehemalige Präsident die Plattform zur reinen Informationsbekanntgabe genutzt, sondern auch zum Verbreiten von Fake News, wie unter anderem der Vorwurf des Wahlbetrugs. Dagegen sind die Netzwerke jedoch rigoros vorgegangen, denn all seine Tweets und Posts wurden mit entsprechenden Warnhinweisen versehen, noch bevor sie sein Profil vollständig deaktivierten. Mit einem Dekret wollte der Immobilienmogul schließlich gegen diese Einschränkung angehen und erteilte im Mai 2020 einen Erlass, durch den die sozialen Medien nicht mehr so leicht Beiträge von Nutzern einschränken konnten. Diesen hat Joe Biden nun allerdings zurückgenommen und zeigt seinem republikanischen Kontrahenten erneut, wer am längeren Hebel sitzt.

Diese Artikel dürft ihr nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.