Hot Stories

Joe Biden: Nahm an diesem wichtigen Moment bei seiner Vereidigung auch Prinz Harry teil?

Von Julika am Freitag, 22. Januar 2021 um 10:51 Uhr

Joe Biden wurde am vergangenen Mittwoch zum 46. Präsident der USA vereidigt. Doch neben den bekannten Gästen ist auch Prinz Harry überraschend auf Fotos rund um die Feierlichkeiten zu sehen... Wir verraten, was es damit auf sich hat.

Joe Biden gehört schon jetzt zu den beliebtesten US-Präsidenten überhaupt. Doch anstatt seine Amtseinführung live zu erleben, mussten viele übliche Gäste und politikinteressierte Bürger in diesem Jahr auf die Übertragungen in Fernsehen und Internet zurückgreifen. Aufgrund des Coronavirus durften die Ränge vor dem Kapitol nur spärlich besetzt werden und wichtige offizielle Gäste an den Feierlichkeiten teilnehmen. Sie, darunter natürlich Joe Biden und Kamala Harris sowie Clinton, Obama und Bush, zog es nach der offiziellen Zeremonie und ersten Amtshandlungen auf den Nationalfriedhof Arlington nahe Washington. Dort gedachten die Personen der aktuellen US-amerikanischen Politikgeschichte gefallenen Soldaten. Doch eine anwesende Person sorgt für Verwunderung. Inmitten der Gäste tauchte nämlich plötzlich der Kopf von Prinz Harry auf. Tatsächlich lernten sich der britische Royal und die Bidens 2013 persönlich kennen und aus der Begegnung wurde Freundschaft. Doch war der Royal wirklich bei den Feierlichkeiten anwesend?

Hier findest du weitere Hot Stories:

Darum ist auch Prinz Harry auf den Fotos der Vereidigung zu sehen

Tatsächlich lässt sich Prinz Harry durchaus deutlich im Hintergrund der angehörenden Friedhofshalle erkennen. Dennoch handelt es sich hierbei nicht um den Prinzen selbst, sondern um ein Bild des Herzogs von Sussex. Die Lösung: Der 36-Jährige besuchte während seines Diensts in der britischen Armee ebenfalls den Veteranen-Friedhof im Mai 2013 und legte dort einen Kranz für die Gefallenen nieder und stellte Blumen an das Denkmal für Präsident John F. Kennedy. Offenbar ein so denkwürdiger Moment für die Amerikaner, dass sie auch langfristig an den royalen Besuch erinnern und ihn mit einem menschengroßen Foto ehren wollten. Für Joe Biden sicherlich eine schöne moralische Stütze an seinem großen Tag, supporteten er und seine Frau Jill ihren royalen Freund auch mit ihrer Teilnahme bei den von Prinz Harry ins Leben gerufenen Invictus Games in London und Toronto.

©Getty Images

Diese Themen solltest du nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.