Hot Stories

Johnny Depp: Wie groß ist sein Alkoholproblem wirklich?

Von Milena am Dienstag, 20. Januar 2015 um 10:12 Uhr

Johnny Depp reiste nach Berlin, um seinen Film „Mortdecai" vorzustellen. Welchen Eindruck er dabei hinterließ? Der Schauspieler scheint seine Rolle entweder etwas zu ernst genommen zu haben oder er hat tatsächlich ein ernsthaftes Alkoholproblem...

Ziemlich enttäuschend für alle Johnny Depp (51) Fans war der Auftritt des Schauspielers bei der Filmpremiere seines Films „Mortdecai" im Berliner Zoo-Palast. Seine Rolle im Film ist etwas abgefahren und verrückt und genau so verhielt sich der Schauspieler auch am Sonntag. Von Stimmenwechseln bis hin zu leeren Blicken, die Minuten an die Decke des Raums gerichtet waren, machte Johnny einen ziemlich verwirrten Eindruck. Der „wirre Depp" gab dann zum Besten: „Hin und wieder treten die Rollen plötzlich so hervor, die sind ja alle hier drin. Eigentlich kann das nicht gesund sein.“ Ahh, das ist wohl die Erklärung für sein seltsames Verhalten...

Ist er alkoholabhängig?

Der Verdacht liegt nahe, dass er (leider!) einfach betrunken war und deshalb an unpassenden Stellen lachte und Minuten brauchte, um kurze Antworten auf Fragen zu geben. In „Mortdecai" spielt Depp einen versnobten Kunsthändler und Glegenheitsdieb namens Charlie Mortdecai. Ein abgefahrener Typ. Die Rolle scheint ja wie für ihn gemacht...

Vielleicht sollten wir mal Gwyneth Paltrow fragen, wie es um den Johnny steht, denn sie spielt nämlich im Film seine Geliebte... oder vielleicht doch besser Amber Heard? Je nachdem in welcher Rolle sich der Johnny gerade befindet, mmh?

Themen
alkoholproblem,
mortdecai