Hot Stories

Justin Bieber verprasst 200 Euro bei Kinobesuch

Von Mirjana am Freitag, 14. Februar 2014 um 10:52 Uhr

Man stelle sich Justin Bieber in einem riesigen Nacho-Haufen vor. Der Popstar hat in einem Kino ganze 200 € für Knabberzeug ausgegeben.

Popstars schmuggeln kein Bier ins Kino, sondern verprassen ohne mit der Wimper zu zucken 200 Euro bei einem Kinobesuch. What? Ja richtig gehört! Justin Bieber hat nur für Snacks so viel Geld rausgehauen. Da fragt man sich, wie viel Popcorn, Nachos, Gummibärchen und Maxi-Colas muss man verdrücken, um auf so eine Rechnung zu kommen. Aber keine Angst, wir müssen jetzt nicht um Justins Body-Maß-Index bangen, der "Confident"-Sänger hatte 10 Freunde im Schlepptau. Da ist er ja fast günstig bei weg gekommen. Die Freunde schauten sich in Atlanta die Komödie "Ride Along" an.

 

Die Bieber-Crowd verspeiste sieben Hotdogs, vier Schachteln Nachos – mit extra viel Käse - acht prall gefüllte Tüten Süßigkeiten, mit M&Ms, Snickers und einer Menge Eis. Ansonsten wurden noch acht große Sodas, fünf Flaschen Wasser und ein Milchshake runtergespült.

 

Klingt nach einem ziemlich spaßigen Kinobesuch.

 

Noch mehr Bieber-Eskapaden finden Sie hier: Justin Bieber stellt sich kanadischer Polizei/ Justin Bieber wurde in Miami verhaftet