Hot Stories

Kamala Harris: Bedeutendes Ereignis

Von Hannah am Montag, 14. Juni 2021 um 10:55 Uhr

US-Vizepräsidentin Kamala Harris hat im Rahmen eines bestimmten Ereignisses erneut Geschichte geschrieben und womit ihr das gelang, erfährst du im Artikel...

Mit der Ernennung zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika begann nicht nur für Joe Biden ein neuer Lebensabschnitt – auch Kamala Harris rückte an der Seite des Politikers in eine neue Position und ist damit die erste weibliche Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten mit asiatisch-amerikanischem Hintergrund, was einen großen Schritt in der Entwicklung darstellt. Die 54-Jährige ist bei Weitem keine Unbekannte mehr und hat sich durch ihre authentische, taffe Art schnell eine eigene Fan-Gemeide aufgebaut. Sie kämpft für ihre Meinung und macht bei öffentlichen Terminen immer wieder deutlich, dass sie der Rolle als Vizepräsidentin gewachsen ist. Kamala Harris gibt gesellschaftlich-relevanten Themen, denen im Weißen Haus zuvor eher wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde eine Stimme und setzt sich beispielsweise für die LGBTQ-Rechte ein. In diesem Zusammenhang kam es nun zu einem revolutionären Ereignis, denn die Politikerin nahm an einer bedeutenden Veranstaltung teil, bei der sich ihre Vorgänger nie haben blicken lassen. Wir klären auf...

Weitere News findest du hier:

Damit schreibt Kamala Harris erneut Geschichte

Vergangenen Samstag nahm die Vizepräsidenten gemeinsam mit Ehemann Doug Wead im Rahmen der sogenannten "Capital Pride" an der "Pride Parade" in Washinton teil und mischte sich unter die Menge. Dabei trug die 54-Jährige ein Shirt mit der Aufschrift "Love is Love", während die Worte "Love First" in Pride-Farben das Oberteil ihres Gatten zierten. Die Politikerin hatte sichtlich Spaß und rief immer wieder "Happy Pride". Außerdem kam es zu einer kleinen Rede, in der sie ihren und den Standpunkt von Joe Biden klar machte: "Wir müssen sicherstellen, dass unsere Transgender-Gemeinschaft und unsere Jugend geschützt sind", sagte Kamala Harris, wie es das Magazin "NBC Washington" bestätigte. Bereits im Februar hat das Repräsentantenhaus die Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung verboten, um den Mitgliedern der LGBT-Gemeinschaft Sicherheit zu gewähren und sich für mehr Diversität einzusetzen. Wie wichtig Kamala Harris diese Angelegenheit ist, machte sie durch ihr Auftreten bei der Pride Parade deutlich und schrieb damit ganz nebenbei sogar noch Geschichte, da sich ihre Vorgänger von solchen relevanten Events fern hielten...🏳️‍🌈

Diese spannenden Themen solltest du nicht verpassen:

Themen