Hot Stories

Kamala Harris: Ist sie wirklich so grausam?

Von Celina am Montag, 29. März 2021 um 11:22 Uhr

Als erste Frau im Amt des Vize-Präsidenten sind viele Augen auf Kamala Harris gerichtet. Ein Video könnte jetzt ihr wahres Gesicht enthüllt haben. Wir verraten alles Wichtige…

Nicht nur in Europa sind Flüchtlinge ein großes Thema. In den Vereinigten Staaten von Amerika sorgte Trump während seiner Amtszeit für Kontroversen, als er eine Mauer an der Grenze zu Mexiko erbauen ließ und so Millionen von Flüchtlingen die Hoffnung auf ein besseres Leben nahm. Doch nicht nur das, er sorgt auch dafür, dass Latinos, die den langen und harten Weg in die USA hinter sich gebracht hatten, von ihren Kindern getrennt wurden. Millionen anderen wurde die Aufenthaltsgenehmigung entzogen. Klar, dass viele bei Joe Bidens Amtseintritt eine Verbesserung in dieser Krise erwarteten. Doch jetzt scheint es, als hätte seine rechte Hand Kamala Harris eigene Pläne, denn ein Video im Netz zeigt, wie sie wirklich zu dem ganzen Thema stehen könnte.

Hier findet ihr noch mehr Artikel zum Thema "Politik": 

Ist Kamala Harris wirklich grausam?

Erst letzte Woche machte die Politikerin Schlagzeilen, in denen spekuliert wurde, dass sie Joe Biden bereits im Amt des Präsidenten abgelöst habe. Und jetzt das: Sie scheint die amerikanische Flüchtlingsproblematik überhaupt nicht ernst zu nehmen. Denn ein Video mit dem Titel "Kamala Harris lacht hysterisch über die Flüchtlingskrise", wir gerade tausendfach geklickt. Grausam, wenn man überlegt, wie viele Menschen auf dem Weg in ein besseres Leben sterben. Ein Reporter fragte sie am Flughafen, ob sie die Grenze zu Mexiko besuchen würde, worauf hin sie mit einem Lachen antwortet: "Heute nicht". Doch bedeutet ihr die Angelegenheit wirklich so wenig? Vermutlich nicht, denn der Clip zeigt nur einen kleinen Ausschnitt, der vollkommen aus dem Kontext gerissen ist. Schaut man sich nämlich die Sequenz in voller Länge an, wird deutlich klar, dass sie nicht über das Leid anderer lacht, sondern über ihren komplett durchgeplanten Terminkalender, welcher gerade einfach keinen Besuch zulässt. Außerdem leitet die Vize-Präsidentin gerade nebenbei ein Abkommen mit Mexiko, El Salvador, Honduras und Guatemala aus, das helfen soll, die dortige Flüchtlingskrise gemeinsam zu bewältigen.

Hier gibt es noch mehr "Hot Stories": 

Themen
Flüchtlinge