Hot Stories

Kanye West: Das hätte niemand gedacht

Von Julika am Mittwoch, 25. August 2021 um 11:59 Uhr

In sozialen Netzwerken nennt er sich seit Jahren "Ye", jetzt wagt Kanye West einen radikalen Schritt, mit dem so wahrscheinlich niemand gerechnet hat...

Kim Kardshian und Kanye West waren das Celebrity-Traumpaar der Milliarden-Dollar-Industrie. Anfang des Jahres zerplatze der Traum vom ewigen Glück – Kim reichte die Scheidung ein und beantragte das alleinige Sorgerecht für die gemeinsamen vier Kinder. Nach mehreren Vermutungen, Kim würde ihrem Ehemann doch noch eine Chance geben, steht nun fest: Als "Kanye" wird der Rapper das Herz der 40-Jährigen zumindest nicht mehr erobern. Bitte was?! Richtig gehört, Frauen verabschieden sich nach einer Trennung von ihrer gewohnten Haarpracht, Multi-Millionäre eben vom Namen. Der 44-Jährige möchte nach der Scheidung von seiner KK nicht mehr den Namen Kanye Omari West tragen und soll diesen ändern wollen. Wie einer der berühmtesten Männer der Welt bald heißen könnte, ist natürlich auch schon kein Geheimnis mehr...

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Kanye West könnte bald schon Ye heißen

Kanye West hat sich offenbar eine fixe Idee in den Kopf gesetzt: Der Rapper will seinen Namen ändern lassen. Und das ganz offiziell. Den Antrag für eine Umbenennung soll er schon beim Gericht eingereicht haben.
anye West hat sich offenbar eine fixe Idee in den Kopf gesetzt: Der Rapper will seinen Namen ändern lassen. Und das ganz offiziell. Den Antrag für eine Umbenennung soll er schon beim Gericht eingereicht haben.

Kanye West hatte offenbar einen ganz heißen Gedanken: Wenn Kim Kanye nicht mehr will, will er den Namen nicht mehr. Stattdessen möchte der Rapper nun ganz offiziell seinen Spitznamen "Ye" tragen. In Los Angeles soll er daher bereits einen entsprechenden Antrag vor Gericht eingereicht haben. Die US-Website "TMZ" zeigt nun ein Dokument, auf dem der Antrag der Namensänderung von Kanye Omari West hin zu Ye deutlich zu erkennen ist. Dem "People"-Magazin sollen zudem Papiere vorliegen, nach denen der Künstler sich "aus persönlichen Gründen" für die Änderung entschieden haben soll. Autsch! Etwa ein Anzeichen eines gekränkten Egos? Eher nicht, denn bereits 2018, kurz nach der Veröffentlichung seines Albums "Ye" gab der Vierfach-Vater mit dem Tweet "Ich bin Ye.", Hinweise für die persönliche Bedeutung des Namens. Ob es sich bei der Namensänderung eher um ein Aufmerksamkeitsbedürfnis oder den sehnlichsten Wunsch des Unternehmers handelt ist natürlich erst einmal Ansichtssache, fest steht jedoch: Das es dazu kommt, hätte wirklich niemand gedacht.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.