Hot Stories

Kanye West: Er will kinderfreundliche Musik machen

Von Claudia am Donnerstag, 27. Februar 2014 um 12:49 Uhr
Ob das den wahren Kanye West (36) Fans gefallen wird? Der verkündete jetzt nämlich, nur noch kinderfreundliche Musik machen zu wollen.

Na da hat sich Kanye West aber was vorgenommen. Angeblich möchte der nämlich in Zukunft darauf achten, dass seine Musik kinderfreundlicher ist. Der Grund: Seine acht Monate alte Tochter North West. Offensichtlich hat die das Leben des Rappers so sehr beeinflusst, dass er sich nun auch von der Kleinen inspiriert fühlt. 

In einer TV-Show ruderte der 36-Jährige dann aber wieder zurück und erklärte, dass er seine Musik nun aber nicht komplett verändern werde: „Ich denke künstlerisch. Es sollen intellektuelle, kinderfreundliche Songs sein. In Europa ist Nacktheit im TV normal, es kommt somit darauf an, womit du aufgewachsen bist, was du für ein Verständnis und für eine Einschätzung demgegenüber hast, was du siehst oder hörst und warum du es hörst. Wenn du an das "Yeezus"-Album denkst, war das Fluchen definitiv nötig. Es wäre, wie wenn du Quentin Tarantino fragen würdest 'hast du vor einen jugendfreien Film zu machen?' Es ist Quentin Tarantino!“ Aha! 

Nach diesem Statement kann man sich eigentlich (fast) sicher sein, dass sich an seinen Songs eher wenig ändern wird. Dumm nur, dass ihn der Talkshow-Moderator dann auch noch daran erinnerte, dass er bei TV-Auftritten immer wieder Schimpfwörter benutzen würde. Daraufhin lachte Kanye nur und antwortete, dass dies einer seiner geringsten Sorgen sei. 

Allerdings wäre das schon einmal ein guter Anfang, denn irgendwann wird sich North sicher über ihren fluchenden Daddy im Fernsehen wundern. 

Themen
kinderfreundlich