Hot Stories

Kanye West: Was fehlt ihm wirklich?

Von Laura am Freitag, 12. September 2014 um 10:11 Uhr
Da hat uns Kanye West aber einen ganz schönen Schrecken eingejagt! Kurz vor seinem Auftritt im australischen Melbourne wurde der Rapper in ein Krankenhaus eingeliefert. Offenbar hatte Kanye einen Anfall.

Es sollte sein letztes Konzert in Australien werden. Stattdessen verbrachte Kanye West (37) diese Zeit im „Epworth Hospital" in Richmond. Der Rapper wurde mit Verdacht auf einen Anfall für ein Notfall-MRT in das Krankenhaus gebracht und soll dabei in einem Rollstuhl gesessen haben.

Eine Augenzeugin berichtete gegenüber dem „Womans Day Magazine": „Meine Tochter hatte ein MRT. Kurz nachdem es begonnen hatte, platzte die Security rein und räumte den Bereich. Jeder wurde rausgeschmissen aus den Warte- und Behandlungszimmern. Wir waren die einzigen, abgesehen von Ärzten und Krankenschwestern. Als nächstes wurde Kanye West in einer Krankentrage, umzingelt von Security hereingetragen. Eine Hälfte seines Gesichts war mit etwas Weißem abgedeckt." Oh je, könnte es sich bei diesem Vorfall um einen Schlaganfall handeln?

Er setzte seine Tour wie geplant fort

Genaues über die Diagnose des Rappers ist bisher nicht an die Öffentlichkeit gelangt. Wie wichtig ihm seine Tour ist, bewies er noch am selben Abend, als er trotz allem live auf der Bühne performte. Heute und morgen wird Kanye noch einmal in Sydney auftreten, bevor er seine Australientour am Montag mit einem Gig in Brisbane beendet.

Hoffentlich gönnt sich Kanye seiner Gesundheit zuliebe anschließend eine Verschnaufpause!