Hot Stories

Karies-Verdacht: Katy Perry in Berlin

Von GRAZIA am Dienstag, 7. September 2010 um 11:41 Uhr

Karies-Gefahr auf zwei Beinen: Katy Perry verzauberte Berlin bei der Präsentation ihres Albums mit Eistüten, Gummibären, Candy-Stripes - und einem zuckersüßen Lächeln.

Das Kleid! Die Schuhe! Der Ring! Eigentlich war Katy Perry nach Berlin gekommen, um ihr neues Album "Teenage Dreams" vorzustellen. Doch wir waren so sehr mit der Inspektion ihrer Outfits beschäftigt, dass wir ihre Musik darüber beinahe vergaßen.

Für die Performance von "California Gurls" wählte die Sängerin erneut ein hautenges Latex-Kleid, dieses Mal in Babyblau und Rosa mit aufgedruckten Eistüten. Komplettiert wurde das Ensemble durch einen XL-Gummibären-Ring und Chanel-Booties mit rot-weißen Candy-Stripes - kurz: Die Sängerin sollte in Zukunft vielleicht eine Karies-Warnung auf der Stirn tragen.

Später beantwortete Katy ganz artig und hoch geschlossen die Fragen der Fans und Presse bei einem Empfang, lediglich ihre haushohen Heels erinnerten an ihren Pop-Star-Status.

Die Sängerin verriet übrigens, dass sie bald Engländerin werden wolle ("Muss ich da einen Test machen oder so?). Shoppingtechnisch sicher eine gute Entscheidung. Die Stores in Soho sind berühmt für ihre Latexmode.

Themen